Wie viele Migranten aus Afrika sollte Europa aufnehmen?

Das Ergebnis basiert auf 169 Abstimmungen

Alle 2,4 Milliarden 60%
Keinen 31%
10.000.000 - 100.000.000 3%
1 - 100.000 2%
100.000 - 1.000.000 1%
1.000.000 - 10.000.000 1%
100.000.000 - 1.000.000.000 1%

27 Antworten

Soviele wie es die Humanität erfordert...oder ?

Es wird sich eh selbst regulieren, sobald 2 MRD Afrikaner sagen:

"Shit System in Europa...die rund 600 Mio Europäer können uns nicht versorgen...sondern müssen großteils selbst versorgt werden...."

btw.:

Das zeigt sich als Beispiel ja jetzt schon an den Renten....die hiesige, arbeitende Bevölkerung kann vielen Rentnern nicht mal mehr die Grundversorgung garantieren....

Man sollte bevor man alle herholt probieren die Lage vor Ort zu verbessern, ansonsten steht der Kontinent irgendwann leer. (Wenn man es so extrem betrachtet, dass alles herkommen)

Solange sie sich intigrieren und Europa die Mittel hat können sie aufgenommen werden.besser ist es aber in Afrika was gegen die Flucht zu Unternehmen.

Alle 2,4 Milliarden

Afrika kommt, so oder so. Erst die Musik, dann die Menschen, dann der ganze Kontinent, der ist schon lange auf dem Weg. Widerstand ist zwecklos. Ach nein, die Menschen kamen ja zuerst. Ohne die gäb es gar keine Europäer..

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinentaldrift

Bereits jetzt kann Afrika mit Fug und Recht Anspruch auf das Gestein des Matterhorns erheben.

2
@Bitterkraut

Mit dieser Feststellung bist Du bei weitem zu spät dran. Die Gültigkeit dieser Weisheit ist abgelaufen.

0
@AdamundEvi

Die ist so gültig wie vor 100 Jahren. Aber wenn du dich auf Bismarck und Konsorten berufst, und das tust du ja in einem Kommi unten, um unsere ständige Einmischung und unsere Zerstörung der einheimischen Märkte zu entschuldigen, bis du eher zu spät dran.

0
@Bitterkraut

Ich mische mich nicht (ständig) ein und Du wohl auch nicht. Verantwortung gehört benannt, aber sie pauschal allen Europäern überzustülpen, ist überhaupt nicht haltbar. Das hat mit einer Ausrede nichts zu tun. Wenn z.B. ein Unternehmen mit Kakao unfair handelt und Kinderarbeit billigend in Kauf nimmt, dann gehört das gebannt und verboten. Ich kann nur fair-trade Kakao kaufen oder gar keinen. Ich kann alle paar Jahre wählen gehen. Ich kann spenden ... oder Entwicklungshelfer werden.

Die Diktaturen, Waffehandel, Korruption oder islamische Terrormilizen kann ich nicht beseitigen.

Wo ist denn Deine Lösung, bitte?

1

Jedenfalls nicht die Europäer, die es jetzt gibt, deren aus Afrika zugewanderte Vorfahren die autochthone europäische Menschenart, die Neandertaler, ja ausgerottet haben.

1
@Superreich

Du bist nicht auf dem neuesten Stand. Die Neandertaler wurden nicht von zugewanderten Menschen „ausgerottet“, sie haben sogar mehr oder weniger friedlich zusammengelebt und sich miteinander vermischt. Allerdings waren die Zuwanderer anpassungsfähiger.

0
@okieh56

Das ist eher Propaganda als der neueste Stand - und ich behaupte nicht, das diese Ausrottung so schnell vonstatten ging wie beispielsweise die Ausrottung ganzer indigener Völker Amerikas durch die )weißen) Einwanderer - in Europa hat es schon eine geraume Zeit gedauert, keine Frage.

0
@Superreich

Ignoranten halten neue wissenschaftliche Erkenntnisse immer für Propaganda - das war schon immer so.

Die Gene der Neandertaler sind in uns, bei einigen (nicht nur bei Olli Kahn) sieht man es noch ;-)

0

Europa und auch andere reiche Staaten sollten den Menschen wenn möglich vor Ort helfen. Es sei denn es ist ein akutes Kriegsgebiet. Da eine Zahl festzulegen finde ich schwierig.

Was möchtest Du wissen?