Wie viele Menschen würden sterben wenn so etwas passiert(Fantasie?


29.04.2021, 23:41

bonus: wie Gefährlich wäre es dann draußen?

7 Antworten

Nehmen wir an das wäre Möglich:

Die Insekten würden recht schnell dezimiert werden da sie dementsprechend Nahrung bräuchten.

Wir Menschen würden in kalten Gegenden am meisten Chancen haben, und dort recht schnell eine möglichkeit finden sie zu bekämpfen, ohne rücksicht auf verluste (andere Tierarten) damit wir uns wieder ausbreiten könnten. (2-4 Jahre)

Ausserdem sind wir nicht dumm... Spinnennetze wären keine Gefahr für uns, und alle Menschen die auf Erkundung sind oder ähnliches würden mit Panzern und Kampfflugzeugen ausrücken.

So schätze ich das zumindest ein

Das ist im Prinzip die Story des Films "Love and Monsters".

Sehr konstruiert. Aber auch extrem unrealistisch. Nach einer solchen, globalen Katastrophe sterben die Menschen nicht wegen irgendwelcher Monster, die aus dem Nichts entstehen - das Wachstum bis auf jene Größe braucht auch Zeit.

Die Menschen würden vielmehr an Hunger, Gewalt untereinander und an den ganz, ganz kleinen "Tieren" sterben, an Krankheiten und Seuchen.

Solche Veränderungen sind physikalisch unmöglich. Eine Spinne mit nur100-facher Körperlänge wäre eine Million mal schwerer. Der Faden, der sie trägt, müsste den millionenfachen Querschitt haben, ihre Beinmuskeln ebenso, vom Exoskelett mal ganz abgesehen. Das macht die ganze Spinne wiederum noch schwerer. Sie würde nicht nur völlig bewegungsunfähig sein, sondern einfach platzen, wegen der eigenen Last.

Woher ich das weiß:Beruf – Traktorist mit Zertifikat von Bill Gates

So wie alle Saurier unter der eigenen Last geplatzt sind. Hahaha

0
@Xapoklakk

Wenn sie kein Knochenskelett hätten, sondern nur durch ihre Außenhülle zusammengehalten würden, dann möchte ich nicht bei dem Gestank der verwesenden Wasserbomben dabei gewesen sein.

5

Insekten können nicht so gross werden, ihr Exoskelett ist zu schwer dafür. Sie würden unter ihrem eigenen Gewicht zerdrückt werden. - Genetische Anpassung hin oder her. (und wenn sie sich derart genetisch anpassen würden, dass es möglich würde, wären es keine Insekten mehr...)

Also so gesehen: Voll gechillt - gut, der Teil mit dem Asteorideneinschlag dürfte ungemütlich werden, der Rest sind einfach nur ein paar tote Rieseninsekten...

Und auch wenn Insekten 3 Meter gross würden (was sie nicht tun... weil unmöglich) - Elefanten und viele weitere Tiere tun das auch oder sind gar noch grösser und die sind gegen unsere Schusswaffen und Jagdmethoden auch nicht sonderlich resistent...

So etwas würd nichts ausmachen, da der Asteroid in abertausende Ministeinchen ich teilt, wenn der Asteroid die Erdatmosphäre durchdringt.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?