wie viele Menschen pro Jahr Begehen Selbstmord weil sie in der Arbeit Gemobbt werden?

4 Antworten

Es sind einige wenn man sich einige Arbeitsverhältnisse mal so ansieht!

Und Betriebsräte sehen gerne mal da weg,auch wenn ein verzweifelter Arbeiter da mal Hilfe sucht kan ja nichts machen usw.tun alles für ihr Weiterkommen und ihren Job.

Entweder arbeitest du so weiter oder kündigst das wars dan.

Und einen neuen Job kündigen ist auch nicht so einfach.Und Ämter das beste überhaupt mobben genauso gerade bei Alleinstehenden,umzug 3Stunden Fahrt zur Arbeit usw.!

Und es ist nur das Mobbing usw.sieh dir Teilzeitverträge an in Logistikfirmen z.b!Arbeiten Vollzeit werden einfach gezwungen und unterdrückt bei Vollzeitverträgen.Keine Einzelfälle mehr.

Wer da keinen anderen Ausweg mehr sieht als Selbstmord irgendwie nachvollziehbar.

Unsere Regierung sollte mal zum Thema Teilzeitverträge was ändern könnte Leben retten.Und nicht für Firmen billigere Arbeitskräfte da stellen wie es ist.

Das kann dir keiner sagen, zudem das auch nicht so zutreffen kann.

Menschen haben unter anderem auch auf der Arbeit Streß, daneben mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in anderen Teilen ihres Lebens.

Ich kann mir keinen vorstellen, der privat ein tolles Leben führt und alle seine Wünsche erfüllt und Ziele erreicht und dann weil er in der Arbeit "gemobbt" wird, sich umbringen will.

Das kann doch aus vielerlei Gründen nicht festgestellt werden, z.B.

- Wurde ein Suizid erkannt?

- Wurde eine Nachricht hinterlassen?

- etc.

Begehen Tiere Selbstmord?

Gibt es eigentlich Tiere außer dem Menschen (ich zähl uns jetzt mal ganz frech dazu) die Selbstmord begehen? (und bitte kommt mir nicht mit den Nichtlustig-Lemmingen daher)

...zur Frage

Es gibt Menschen die Selbstmord begehen weil sie den Sinn des Lebens nicht wissen. Was haben die davon wenn man sich selbst umbringt? Kann man das nicht...?

Kann man das nicht mehr aushalten oder wie?

...zur Frage

Wieso begehen Selbstmord obwohl?

Es gibt ja auch reiche erfolgreiche Menschen die Selbstmord begehen da frage ich mich warum?

Die haben doch keine sorgen vorallem keine Geldsorgen warum gibt's dann unter reichen und erfolgreiche Menschen trotzdem welche die sich selbst das Leben nehmen?

...zur Frage

Kann man auf eigenen Wunsch nicht sterben?

Ich lese manchmal von Leuten, denen geht es teilweise ähnlich wie mir und ich sehe einfach keinen Sinn mehr in meinen Leben. Ich habe niemanden, keiner kann mich leiden. Ich versuche mich täglich abzulenken, aber ich komme damit nicht klar. Außer 2 Familienangehörige habe ich absolut niemanden. Momentan habe ich auch keine Arbeit und wenn ich Arbeit habe, muss ich mir ständig anhören, dass ich zu langsam bin oder werde gemobbt. Ich habe Angst überhaupt noch jemanden anzusprechen. Schon überlegte ich, die Ärzte zutragen, ob die mich in Narkose umbringen. Dann bekomme ich wenigstens nichts mit,. Ich kann das Leben nicht mehr ertragen, dazu ist schon seit der 1. Klasse viel zu viel passiert. Ich bin über 25 und habe es wirklich satt mit meinen scheiß Leben.

...zur Frage

Warum leben, wenn man wirklich nicht mehr will?

Hey ich hatte mal vor Jahren irgendwo eine Frage gelesen aber die Antworten dazu waren nicht Hilfreich deswegen frag ich das selbe nochmal weil ich mich einfach wort für wort dasselbe Frage...ich bin w/18 & ich habe weder Träume noch Ziele oder sonst was, ich hasse Menschen & diesen Planeten wie verrückt, und werde zu dingen gezwungen die ich garnicht möchte, aber wofür? Wenn ich wählen könnte zwischen ALLES was ich mir wünsche und das pure nichts, würde ich das NICHTS wählen einfach weil es nichts gibt was ich mir wünsche...traurig, aber es gibt nichtmal etwas in meiner Fantasie was ich gerne hätte...Vielleicht ist Leben einfach nicht jedermanns sache.

-''Wieso wird ständig versucht, Leuten, die nicht mehr leben wollen, einzureden dass sie

nur dieses eine Leben haben und es ja vielleicht Möglichkeiten gibt, etwas gegen seinen schlechten Zustand zu tun und dass das Leben ja auch ganz schön sein kann, bla, bla, bla..., und dass es eine endgültige Entscheidung "ohne zurück" ist und dass es vielleicht noch Sachen gibt, an denen man "hängt" (abgesehen vom Strick), bla, bla, bla...

Jeder wurde durch die Geburt zum Leben gezwungen. Es gibt ein Recht auf Leben, es ist auch die freie Entscheidung eines Jeden, sein Leben zu beenden.

Leben ist nur etwas für Menschen, denen es auch gefällt, zu leben!!!

Wenn mir mein Leben Qualen bereitet, wieso sollte ich mich dann bis zum Tod quälen?

Wieso kämpfen, wenn man gar nicht mehr kämpfen will, wenn es einem schon egal ist, weil man nichts mehr erwartet.

Wenn man zu nichts mehr Lust hat und das Ende herbei sehnt, wieso soll man es nicht verkürzen?

Lieber gar kein Leben als ein depressives Leben! Ich hasse mich und mein Leben!

Warum muss man Leben wollen??? Nur weil es der "Norm" entspricht??? Oder Staat ein Interesse hat, zumindest "arbeitsfähige" "Bürger" am Leben zu erhalten und sie in den "Verwertungsprozess" zu intergrieren???

Oder, weil irgend eine Moral die Pflicht zum Leben fordert??? Niemand traut es sich auszusprechen, es "gehört sich nicht" so was zu schreiben, aber:

Ja, "es" ist eine Möglichkeit, und zwar keine verachtenswerte! Da ist absolut nichts verwerfliches dabei, wenn jemand so eine "rationale" Entscheidung fällt. ''

...zur Frage

Wieso begehen Menschen Selbstmord?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?