Wie viele Menschen können auf der Erde leben? Und sind wir schon über bevölkert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hängt davon ab, wie effizient wir die Erde nutzen: im europäischen Mittelalter um 1000 gab es z.B. eine dramatische Bevölkerungszunahme, weil günstiges Klima und neue Methoden (Dreifelderwirtschaft) mehr Nahrung erbrachten. Das Selbe zu Beginn der industriellen Revolution, als Kunstdünger herstellbar wurde. Es sind einfach mehr Kinder durchgekommen ohne zu verhundern.

Ich hatte mal einen Dozenten, der gesagt hat, dass es ein evolutionäres Grundprinzip ist, dass eine Population immer so weit es geht an die Grenze der Ernährbarkeit geht (also so viel wie möglich, mit einigen, die verhungern), um Konkurrenz und damit Genselektion zu haben.

Es ist ja heute schon so, dass beispielsweise Haiti oder gewisse Sahelregionen ohne Spenden unter extremen Hungersnöten (und nicht "nur" dem traurigen Alltagshunger) leiden müssten. Damit wären diese Gegenden schon überbevölkert. Sollte es uns aber gelingen, aus Wasserstoff andere Elemente synthetisieren zu können, könnte die Erdeganz locker 50 Mrd. Menschen und mehr ernähren.

Aber vorsicht mit meinen Thesen: viele wollen keine evolutionären Grundthesen auf den Menschen umgesetzt sehen, weil wir ja so viel anders als Tiere sind.

Die Überlegungen zur Überbevölkerung sind daran festgemacht, welche Bereiche der Erde nutzbar gemacht sind, welche Anspruchshaltung als durchschnittlich angesehen wird und wieviel Volumen ein menschlicher Körper im Durchschnitt hat.

Alle diese Dinge sind aber änderbar. Stellt man sich eine Zukunftsentwicklung vor, in der es technisch möglich ist, auch alle vermeintlich lebensfeindlichen Umgebungen zu nutzen, daß die Ansprüche minimal sind, daß die Nahrungsherstellung auch durch die Umwandlung sog. toter Materie (Erde) erfolgt und daß Menschen nur noch 80 cm oder weniger groß werden, dann wäre vielleicht auch die Vorstellung von 500 Milliarden Menschen noch nicht einmal abwegig.

Ich meine gelesen zu haben, dass 10 Mrd. Menschen auf der Erde leben können ohne alle Ressourcen zu verbrauchen. Wenn sie geschickt verteilt werden...

Wenn du englisch kannst ist das eine gute erklärung:

200 Milliarden Menschen. Die Erde ist stark unterbevölkert.

Was möchtest Du wissen?