Wie viele Menschen in Polen können Russisch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur die wenigsten können russisch!

Die ältere Generation kann paar Sätze aber das wars auch schon. Selbst die können es nicht wirklich. Die Jüngeren können es garnicht. Es können deutlich mehr Deutsch und Englisch als russisch. Also bitte keine Falschmeldungen hier!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelikaa1988
10.07.2017, 13:13

stimmt doch gar nicht. meine Mutter und ihre vier Geschwister die ca 50 sind, hatten russisch in Polen in der Schule und können russisch sprechen und verstehen. Ok das mit deutsch und englisch weiß ich nicht. Ich glaube es kommt auf die Generation an und auf die schulen

0
Kommentar von dimawowaputjew
13.07.2017, 23:25

Wieso pöbelst du hier rum, ohne irgendwelche gesicherten Informationen oder sonst eine Quelle zu haben?! In Polen können nach eigenen Statistiken bis zu 40% der Menschen Russisch! Die Frage ist, ab welchem Niveau man es als "Beherrschen" einstufen kann, ob schon ab A2 oder erst ab C1... Wiki sagt dazu folgendes:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Knowledge_of_Russian_EU_map.svg

Und übrigens ist das Interesse am Erlernen des Russischen in Polen in den letzten Jahren stark (um ca. 35%) gestiegen, ob es dir passt oder nicht... Also schön den Ball flach halten! Die Falschinformationen verbreitest DU hier!!!

0

So viele wie auch deutsch können und genauso viele werden dich auch mit russisch durchs Dorf jagen.Denn Polen sind auf beide nicht gut zu sprechen,da immer wenn sich die Deutschen mit den Russen vertragen haben ,ging es den Polen schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ch36667
10.07.2017, 12:16

BULLSHIT! ES können 3-4 mal mehr Deutsch als Russisch.

0

Normalerweise jeder ≥ ungefähr 45 Jahre.

Von den Jüngeren viel weniger durch die Veränderungen des Warschauer Paktes/Fall der Berliner Mauer seit Ende 80er Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ch36667
10.07.2017, 12:18

NUR die wenigsten über 45 können russisch.

0
Kommentar von angelikaa1988
10.07.2017, 13:14

die jüngere Generation hatte schon englisch und deutsch in der schule

0
Kommentar von Niconasbeznas
13.07.2017, 18:43

Nur so nebenbei!
Für Polen war der Fall der Berliner Mauer ehr irrelevant. Du
verwechselst wohl  dieses Ereignis mit dem Wirklichen Sieg über das Sowjetsystem, Ab August 1988 wohlgemerkt nicht
1989, kam es zu Gesprächen zwischen der  PRL-Führung
und der noch verbotenen Untergrunds-Solidarność, die dann zu den Gesprächen am Runden Tisch führten, die vom 6. Februar bis zum 5. April 1989 bei Warschau stattfanden.  Erst am 5. April 1989 wurde
die Solidarność wieder amtlich anerkannt. Das war praktisch das Ende der PRL-Herrschaft Polens. Als Ergebnis des Runden Tisches kam es am 4. Juni 1989 zu teilweisefreien Wahlen, die von der Solidarność überwältigend gewonnen wurden.

Das war der Startschuss für alle anderen sowjetisch
beherrschten Völker, nicht nur für die Ostdeutschen. Man sollte nämlich nicht vergessen, dass nach der geglückten polnischen Revolution, das ganze sowjetisch beherrschte Europa Mut fasste und sich erhob. In Ostdeutschland fiel die Mauer erst Ende 1989. Leider wird diese Tatsache in Deutschland nicht so gerne verbreitet, sondern lieber Wahrheiten von der Sorte, dass der deutsche Mauerfall das Ende der Sowjetherrschaft in Europa einleitete. Diese Wahrheit, die keine ist wird leider in aller Welt verbreitet. Mit dem Mauerfall wurde der Kommunismus in Europa überwunden glaubt wohl inzwischen so ziemlich jeder. Die Deutschen haben faktisch den Sieg über den Kommunismus gekapert, denn mit dem Mauerfall  kann jeder etwas anfangen, mit dem April Sieg der polnischen Solidarität die wenigsten.

Das war nicht die Veränderungen des Warschauer Paktes,sondern das Ende!

PS: In Polen sprechen Leute um die 45 und älter Russisch wie Deutsche Englisch.




0

Was möchtest Du wissen?