Wie viele Leute starben durch Verstrahlung nach dem Fukushima Unfall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt, soweit mir bekannt ist, bislang keinen einzigen Sterbefall der offiziell als Folge der radioaktiven Belastung durch die Fukushima-Katastrophe anerkannt ist.

Es gibt also offiziell bislang keine "Strahlungstoten".

Allerdings existieren so genannte "Todesfälle mit Katastrophenbezug".

Dazu gehören zB Patienten, die wegen der AKW-Krise evakuiert werden mussten und aufgrund der schlechteren medizinischen Versorgung starben.

Auch ein Suizid eines Rinderzüchters aus Verzweiflung ist mittlerweile als "Todesfall mit Katastrophenbezug" anerkannt worden.

Daneben gibt es noch die "einsamen Tode", das sind zumeist alleinstehende Senioren, die aus dem jetzigen Sperrgebiet evakuiert wurden und in den Übergangshaussiedlungen unbemerkt an Krankheiten, Altersschwäche, oder einen Haushaltsunfall sterben.

Strahlungstote? Fehlanzeige.

Keine - die Menschen starben durch das Erdbeben und den Tsunami.

aus meiner einsicht: zu viele

Das kann man nicht genau beziffern, weil jetzt immer noch Menschen an den Folgen sterben. Das ist ein schleichender Tod.

Was möchtest Du wissen?