Wie viele Leute lädt man gewöhnlich zur Konfirmation ein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hundert Leute einzuladen ist sicher eine extreme Ausnahme... da müsste ich lange nachdenken, bis ich diese Anzahl für mich zusammen hätte. Der Grad der persönlichen Verbindung wird auch in den Bereich der Lächerlichkeit tendieren bei hundert Gästen. Deine "eigene" Gruppe ist doch durchaus "ansehnlich" und der Anlass dient keineswegs dazu, die Größe seiner Anhängerschaft zu präsentieren. Ihr könntet einfach mit Reservierung in ein Lokal, ein Restaurant o.ä. gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HektorPedo
28.06.2012, 19:19

Danke für den Stern!!

0

Es kommt doch nicht auf die Menge der Leute an die du einlädst sodern das du mit den Menschen zusmmenbist die dir was bedeuten. Bei so vielen Leuten verliert man doch den Überblick und hat gar nichts mehr davon. Und Halle zum feiern ist eh nicht schön. Gut für ein Wirtshaus zu Plätze zu reservien das wird warhscheinlich ncihts mehr denn die sind alle belegt. Aber 20 Leute sollte man schon in eienr Wohnung unterbringen, es müssen ja nciht alle an einem Tisch sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei meiner konfi waren auch nciht so viel eleute weil meine verwandschaft halt auhc nciht so rieseig ist aber ist doch nciht schlimm besser als wenn du leute einläds mit denne du nix am hut hast ^^ wir waren in einem cafe/restaurant essen habben da halt vorher so ein kleiner stück reserviert und uns ausgesucht was es zu essen gibt und so ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Konfirmation haben meine Freunde ca. 10-20 Verwandte und Freunde eingeladen.

Eine Halle zu mieten ist wirklich zu umständlich und auch kostspielig.

Ihr könntet in einem Restaurant feiern, größere Gesellschaften sind dort immer Willkommen.

Wichtig dabei ist: Immer vorher reservieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaerchensRat
18.03.2012, 11:26

Stimmt ja! An ein Restaurant haben wir gar nicht gedacht! :D Danke für den Tipp!

0

Lade nur die ein, die Dir wichtig sind und die Du an diesem Tag dabeihaben willst! Den Rest solltest Du mit Deinen Eltern besprechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist DEIN Tag!

Denk daran, dass die 100 Leute auch Essen haben wollen und Getränke usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum habt Ihr nicht einen Nebenraum in einer Gaststätte Angemietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lade einfach nur so viele ein, wie in eure Wohnung passen und die mit dem christlichen Glauben etwas am Hut haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Restaurants die Familienfeiern ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir kamen die Großeltern und die Paten - wen willst Du denn da noch alles einladen? Das reicht doch!

Möbel raus aus der Stube, großen Tisch decken, oder Du machst Stehkaffee, wo sich jeder was am Büffet besorgt und kleinere Sitzecken, die auch in andern Zimmern sein können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?