Wie viele Kohlenhydrate nehmt ihr durchschnittlich pro Tag auf?

11 Antworten

Zuerst einmal: Unser Durchschnitt interessiert hier eigtl nicht, da dies von unserem individuellen Körper und auch unserer Ernährungsform sehr unterschiedlich ausfällt - ob wir uns gesund, ausreichen/bedarfsgerecht ernähren ist leider auch ein komplett anderes Thema :(

Also back 2you:
Bei einem durchschnittlichen PAL von 1,4 bräuchtest du in etwa 2300 kcal am Tag, 55% davon sollten Kohlenhydrate sein - ergo etwa 270g Kohlenhydrate.
Aber Achtung: 270g Kohlenhydrate entsprechen NICHT 270g Nudeln oder Kartoffeln. 

Zum Zunehmen auf Wunschgewicht ist allerdings die Menge einer ausgewogenen Hauptmahlzeit mehr zu empfehlen.

Ausgewogen!
Hier liegt auch der springende Punkt: der menschliche Körper benötigt eine gewisse, nach persönlichem Bedarf berechnete Menge an Kohlenhydraten - aber auch andere Nährstoffe und die "Fitness" des Stoffwechsels sowie auch der Psyche um diese aufgenommenen Nährstoffe optimal verwerten zu können.
Stimmt hier alles, bleiben auch die 150g KH ein Mythos der höchstens unter bestimmten Umständen funktioniert.

Hallo freshairbubble,

eine Gewichtszunahme kann nur erfolgen, wenn du mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst. 

Es kann also gar keine Grenze an Kohlenhydraten geben, dir du zu dir nehmen darfst. 150 Gramm Kohlenhydrate enthalten gerade mal 615 kcal. Diese Menge entspricht nur etwa einem Viertel des Kalorienbedarfs eines durchschnittlichen Menschen. 

Es kommt also ganz darauf an, was du sonst noch isst. 

Grundsätzlich gibt es keine Obergrenze der Kohlenhydratzufuhr, weil sie in der richtigen Form (langkettig in Gemüse, Kartoffeln und Vollkornprodukten) keine negativen Effekte haben. 

Der Richtwert für die Fettzufuhr liegt bei ca. 30 % der Gesamtenergiezufuhr. Proteine sollten ca. 15 % ausmachen (0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) und Kohlenhydrate sollten die restliche Energiezufuhr liefern (mindestens 50% der Gesamtenergie). 

Du musst dir also keine Gedanken darüber machen zu viele Kohlenhydrate aufzunehmen. Du kannst dadurch alleine definitiv nicht zunehmen und hast davon auch keine gesundheitlichen Nachteile. 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Das Gerede von Precon-Diät ist "Wissenstand 2000" und längst überholt.

Man kann nur raten, das nicht ernst zu nehmen.

0

Das ist bei mir unterschiedlich, ich esse eher das worauf ich Appetit habe und nicht nach Plan. An manchen Tagen trinke ich nur Wasser mit Apfelessig und esse nur Obst mit Gemüse, an anderen Tagen esse ich etwas Deftiges. Versuche lieber Dich ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren, damit sich kein Heißhunger auf einige Lebensmittel entwickelt.

Was möchtest Du wissen?