Wie viele kniebeugen muss man machen am tag damit man was merkt das man muskel bekommt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es kommt ganz auf die persönliche Zielstellung an.

Je nach Zielstellung hast Du unterschiedliche Trainingsmethoden

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Bei Kniebeugen mit Zusatzlast solltest Du in einer Trainingseinheit mindestens 5 Sätze Deines individuellen Trainingsbereiches machen (gerne auch mehr).

Die Beine können schon mal etwas mehr abbekommen.

Es gibt auch weitere Übungen für die Beine:

- Lunges mit Zusatzlast

- Step ups mit Zusatzlast (etwas mehr als kniehoch)

- Boxwalks mit Zusatzlast (nicht ganz kniehoch)

- Boxjumps

Aber auch komplexe Übungen wie Kreuzheben wirken sekundär auch auf die Beine.

http://fitness-experts.de/standards/kraftstandards-maenner

http://fitness-experts.de/frauen/kraftstandards-frauen

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Natasasavic,

Kniebeugen sind eine super Übung, denn sie beanspruchen eine ganze Muskelschlinge und nicht nur einen einzelnen Muskel.

Je nachdem wie dein Trainingszustand ist kann es sein, dass Du schon nach 30 Kniebeugen etwas spüren wirst - Schau dass du für den Anfang 50 Kniebeugen schaffst und versuche Dich über die nächsten Wochen auf 100 zu steigern, dann wirst Du deutliche Erfolge sehen.

Ich würde das ganze noch mit Liegestützen und Situps kombinieren - so hast Du ein richtiges Ganzkörpertraining.
Viel Erfolg beim Erreichen Deiner Ziele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cgn3000
06.03.2017, 00:28

Nein, 50 Wiederholungen ? Damit trainierst du deine Ausdauer und nicht deinen Muskelaufbau !

Muskelaufbau 8-12 Wiederholungen a 3 Sätze nichts anderes, 3 Übungen sind eindeutig zu wenig um wirklich Muskeln aufzubauen, zudem bringt es 0 wenn er nicht auf Ernährung achtet, warum schreibst du etwas, wenn du keine Ahnung hast ?

0

Vorne weg ich bin kein Fachmann :)

Ich würde sagen das du untrainiert 3 Sätze a 12 Wdh machen solltest. Ist dies nicht ausreichen einfach die Wdh erhöhen vielleicht auf 20.
Möchtest du weniger Wdh machen so nimmst du Gewichte in die Hand. Beispiel wäre hiewr eine Wassserfalsche 1Liter (bitte kein Glas)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cgn3000
06.03.2017, 00:26

Muskelaufbau 8-12 Wiederholungen 3 Sätze 

Ausdauer 15-20

Wiederholung 5 Sätze 

Hoffe jetzt weißt es :)

0
Kommentar von Canni14
06.03.2017, 00:26

"Bitte kein Glas" hahaha

0

So viele wie du kannst. Man kann nicht pauschal eine Zahl dafür nennen,weil das von dir abhängt, aber solange du die Muskeln maximal belastet wirst du Muskeln aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cgn3000
06.03.2017, 00:26

Unsinn 

0

Hallo! 6 - 8 x 7 oder 8 Kniebeugen, am Anfang weniger. Und nur jeden 2. Tag, die Muskeln müssen regenerieren können. Und nicht nur Kniebeugen - komplexes Training vermeidet Dysbalancen. 

Und : Kniebeugen sind die Königsübung im Kraftsport, aber bei falscher Technik gefährlich.  

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach sein. Mit der Frage zeigst du mir schon dass du naiv bist und alles glaubst was dir verkauft und erzählt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natasasavic
27.03.2017, 13:26

Von wo weist du das ich alles glaube und naiv bin ?

0

Jeden Tag sowieso nicht, entweder du machst es richtig oder garnicht und ohne Gewicht baust du nichts auf, zudem bringt es 0 wenn du nicht auf die Ernährung achtes 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stonedhigh
06.03.2017, 00:29

Erst Training dann Ernährung. Hört auf mit dem quatsch 80% ernährung 20% training. Quatsch. Technik steht vor allem. Kontinuität auch sehr sehr wichtig.

0

Was möchtest Du wissen?