Wie viele Klimmzüge sollte ich schaffen?

11 Antworten

Ich bin 20, wiege 71 Kg und bin 1,80m groß und schaffe ca. 20 Klimmzüge.

Vielleicht eine Hilfreiche Erklärung für dich

Wiederum kommt es nicht darauf an wie viele Klimmzüge man schafft.
Es sei denn, du hast in der Schule eine Leistungskontrolle. (Ist aber nicht auf deine Frage bezogen).

Außerdem kommt es darauf an, ob du deinen Körper aufbauen möchtest. ;)
Ich finde 15 Klimmzüge sind gut, wenn du sie erreichst mit Form 2, was ich dir unten weiter erklärt habe. Wenn du 15 Klimmzüge schaffst
(Nicht übertreiben, wegen Verletzungsgefahr und vorher gut aufwärmen),
dann wirst du gute Resultate spüren. Mach zu dem auch Liegestütze, Bauchtraining, Beintraining usw. Wieso ich dir das schreibe hat Gründe die du spüren wirst. Trainiere nicht jeden Tag den gleichen Muskel, denn der braucht Regenerationszeit (24-48h), je nach Belastung. Daher trainiere vielleicht nebenbei noch paar andere Muskelgruppen, damit du einen Ausgleich hast. Beine sind auch wichtig, aber das ist ein anderes Thema.

Es kommt drauf an, wie du deine Klimmzüge machst. Vor allem mit welchem Griff.
Hast du einen ganz engen Griff, Schulterbreiten Griff, oder den breiteren Griff. Je nach Position der Klimmzüge beanspruchst du unterschiedliche Muskelgruppen.

Auch wenn es nicht 100% auf deine Frage triff

Enger Griff: ist schwieriger - trainiert dein innere Rückenmuskulatur
Schultergriff: ist leichter - trainiert ein teil der inneren Rückenmuskulatur, sowie ein Teil des Latisimus
Breiter Griff: schwieriger - trainiert deinen Latisimus, der für den V-Körper etw. zuständig ist (Zählt noch eine andere Übung dazu um den zu bek.)

Wie du mitbekommen hast, trainierst du hauptsächlich deinen Rücken mit Klimmzügen, aber auch den Trizeps (Hinterer Oberarm) und deinen Unterarm auch
Diese Klimmzug-Variante ist nur, wenn du die richtigen Klimmzüge machst.
Gibt ja 2 Formen wie du die Klimmzüge machen kannst.
1. Form, wenn du dich mit Hilfe deines Bizeps hochziehst
2. Form, du dich mit dem Trizeps hochziehst.
Form 1 ist leichter als Form 2. Form 2 Wird aber in der Schule verlangt (Schultergriff-Variante)

Es gibt vor allem genügend Videos auf Youtube.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und eventuell noch etwas mitgeben.
Wenn du weitere Fragen hast, kannst du sie gerne stellen. :)

MFG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo! Klimmzüge sind eine extrem schwere Übung weil Du im Gegensatz z. B. zu Liegestützen Dein gesamtes Gewicht bewegen musst. Schaffst Du 5 saubere so ist das gut. Viel wichtiger ist aber dass Du komplex trainierst, Du hast über 600 Muskeln

Machst Du nur Klimmzüge so provozierst Du Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). Nur ein komplexes Training ist ein gutes Training. 

Und vergiss die wichtigen Beine nicht, viel Erfolg

kommt ganz auf die art von klimzügen an. Wenn du breite klimzüge machst (Latzug) dann wirst du sicher weniger schaffen als wenn du enge klimzüge aus dem bizeps heraus machst. Ich hab fast die gleichen maße wie du, 1,78/72kg und mache aktuell 9 breite oder ca. 18 enge klimzüge

Was möchtest Du wissen?