Wie viele kann man sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gefühlt sind wir immer ein ICH, das manchmal den Eindruck hat, es gäbe einen fremden Mann im Ohr. Mehr dazu entweder im Buch von Richard David Precht "Wer bin ich - und wenn ja wie viele" - der vieles aufzeigt, aber nicht wirklich eine klare Antwort gibt (die auch generell nicht möglich ist, weil wir zu unterschiedliche Individuen sind). Interessant ist auch das folgende Gespräch mit Thomas Metzinger:

und es lohnt sich, bei Metzinger genau hinzuhören, wenn Precht vorschnelle Schlüsse zieht, um Metzinger zu provozieren. Heraus kommt, wir wissen es nicht genau! Immer noch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja: Jeder Mensch nimmt ja schon im Verlaufe eines Tages ziemlich viele verschiedene Rollen ein: Man ist beim Aufstehen jemand anderes als bei Autofahren, dann auf der Arbeit (und dort in den verschiedenen Situationen) wieder jemand anderes - und in der Freizeit verhält man sich dann noch mal anders. Dazu kommen dann noch Situationen wie Parties, Vereinssitzungen, traute Zweisamkeit und was weiß ich noch alles ...

Gerade im Philosophieunterricht solltest Du allerdings mitdenken und Dir eine eigene Meinung bilden - und nicht einfach abspeichern, was Du "gelernt" hast. Aber vielleicht tust Du das ja gerade ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man alles genau zusammen rechnet ohne Fehler, dann kommt man auf das Ergebnis von genau 9174. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du damit Multiple Persönlichkeitsstörung meinst, dann hat jeder so 3-4, manchmal auch 5. Ich selbst hab auch ne Menge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern?Wie viel-------(bitte ergänzen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach oben hin offen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?