Wie viele Kalorien hat ein Teebeutel?

11 Antworten

Diese Frage gibt mir zu denken - und einige Deiner anderen Fragen und die Kommentare hier noch mehr ...

Du hattest schon anfangs Jahr bei jedem Bissen ein schlechtes (!!!) Gewissen - hast (panische?) Angst zuzunehmen, konntest / kannst nicht in Gesellschaft essen, erbrichst Dich (seit fast zwei Jahren?) und/oder machst 5-6h Sport ... nun machst Du Diät und fragst nach kcal eines Teebeutels (??) ... bei Normalgewicht (das sogar genau im Durchschnitt also optimal ist) ...

Eine Essstörung oder auch unrealistische Wahrnehmung/Einschätzung seines eigenen Körpers, unbegründete Angst zuzunehmen hat nicht zwingend mit dem Gewicht zu tun (sondern kommt bei Über-, Normal- und Untergewicht vor).

Bitte sprich mit jmd erwachsenen darüber, dem Du vertraust (Familie, Verwandschaft, Schule etc) oder auch Deinem Hausarzt - damit Du Unterstützung erhälst und aus Deiner Essstrung wieder rausfinden kannst (denn eine solche hast Du).

  • gerade da Du normalgewichtig bist sieht man es nicht auf den ersten Blick - und u.U. clever im laufend Begründungen/Erklärungen/Ausflüchte zu finden sodass es auch nicht bemerkt wird - oder Du wurdest einfach noch nicht darauf angesprochen ....

Sollte auf der Packung stehen. Aber mach dir bei Tee (solange du ihn nicht zuckerst) keine großen Sorgen bezüglich Kalorien.

Pro Teebeutel kommst du maximal auf 2 Kalorien, quasi nichts. 

Wenn Du nur das durch den Teebeutel gefärbte Wasser zu Dir nimmst, dürfte die eine Kalorie kaum nachweisbar sein. Wie es aussieht, wenn Du den ganzen Teebeutel verspeist, entzieht sich meiner Kenntnis!

Alles Gute für Dich

5

Nstürlich mein ich den Tee

1
66
@nanu99

Wenn ich mir Deine weiteren Fragen so ansehe, gibt es eigentlich gar keinen Grund für eine Diät, oder?

Bedenklich finde ich auch immer, wenn ein junger Mensch das Wort "Fressattacke" gebraucht und im gleichen Absatz von einem BMI berichtet, der vollkommen in Ordnung ist!

Dein angebliches Übergewicht scheint sich leider nur in Deinem Kopf abzuspielen. Von daher solltest Du Dich bitte mal an Deinen Hausarzt wenden und mit ihm ein Gespräch darüber führen!

Deine erwähnte Müdigkeit könnte auch auf Eisenmangel hinweisen. Das könnte Dein Hausarzt auch gleich mal mit unter die Lupe nehmen!

Bitte ernähre Dich weiterhin ausreichend und ausgewogen. Einen größeren Gefallen kannst Du Dir und Deinem Körper gar nicht tun! Bedenke, jeden Schaden den Du Deinem Körper durch übertriebene Diäten zufügst, mit diesem Schaden musst Du Dein ganzes Leben weiter leben.....

Nochmals alles Gute wünsche ich Dir

1
5
@auchmama

Doch die Essatacken hab ich sehr wohl. Also ich erbreche danach oder mache manchmal auch 5-6 std. Sport. 

0
66
@nanu99

Wenn es bereits soweit bei Dir ist, dass Du Erbrechen musst, dann bist Du bereits mitten in einer Essstörung! Durch das Erbrechen wir Deine Speiseröhre dauerhaft geschädigt!

Bitte wende Dich an einen Arzt! Du bist bereits krank!

2

Was möchtest Du wissen?