Wie viele Kabel dürfen in einen Mehrfachstecker?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in eine mehrfachsteckerleiste (so heißt das gute stück) dürfen immer so viele kabel rein, wie steckdosen da sind. mehr geht ja auch nicht.

alle deine geräte dürften zusammen weniger als 10 Ampere ziehen, wenn sie alle vollgas laufen. eher weit weniger...

auch wenn die hersteller einer solchen Leiste vollmunidg versprecchen dass die Leiste 3600 Watt aushält. (Das sind rund 16 Ampere) ist es faktisch so, dass der stecker am ende der Leiste für eine ** andauernde belastung** von mehr als 10 Amepre (2300 Watt) nicht ausgelegt ist. aber wie gesagt. die genannten geräte kommen in Summe nicht an diese werte heran...

von daher kannst du die leiste bedenkenlos verwenden.

lg, anna

die anzahl ist egal was zählt ist die gesamtsumme in watt,da ist erst mal der kabelquerschnitt gefragt und dann die absicherung.beispiel kabelquerschnitt 1,5² und Absicherung 10A dann darfst nur bis max 2300 watt belasten

Also auf dem Ding steht drauf "Max. 3500" Watt

0
@BecksLemon

Jetzt musst Du nur noch die Wattzahl aller Geräte addieren (steht überall auf den Netzteilen), die muss niedriger als 3500 Watt sein...

0
@BecksLemon

hilft dir nur was wenn die sicherung auch 16A hat,musst halt nachsehn

0

Wenn Du alles gleichzeitig anhast ..... ja.

Auf der Rückseite deiner Steckleiste steht wieviel Watt maximal geht. Dann muste halt gucken was Deine GEräte an Watt im Betrieb so ziehen.

Meine hat 3000 Watt. Heißt ich kann zwar Staubsaugen (2000 Watt) aber nicht noch die Stereoanlage dranhängen (1500 Watt)

Dann gibt es entweder einen kurzen oder die Steckdoenleiste wird heiß und fackelt ab.

Hinter dem Mehrfachstecker kannst Du endlos weitere Mehrfachstecker verzweigen und endlos Millionen von Geräten anschließen, solange Du die Leitungen samt Verzweigungen nicht überlastest. Unter 2 kW bist Du immer noch im grünen Bereich, z.B. mit den o.g. Geräten.

Hinter dem Mehrfachstecker kannst Du endlos weitere Mehrfachstecker verzweigen und endlos Millionen von Geräten anschließen,

Können vielleicht, aber nicht dürfen. Denn durch immer mehr Steckverbindungen hintereinander (kaskadieren) steigt die Schleifenimpedanz. Und das führt irgendwann dahin, dass im Fehlerfall der Leitungsschutzschalter nicht mehr auslöst, was schlussendlich zum Brand führen kann (und auch schon oft passiert ist).

0
@Eichbaum1963

O.k., den Einwand hatte ich erwartet, aber vergessen, dazu eine gewisse Einschränkung zu vermerken. Die "höchstzulässige Schleifenimpedanz im TN-System" bezieht sich auf die Sicherheit bei Körperschluss von angeschlossenen Geräten. Da macht auch die zahlenmäßige Begrenzung Sinn. Solche Geräte ohne Schutzisolierung, mit Schutzkontakt, sind aber als PC-Peripheriegeräte (und ggfs. Ladegeräte) praktisch ausgestorben. Und das Problem der Verzweigungen stellt sich heutzutage praktisch nur da. Die obige Fragestellung bezieht sich gewöhnlich fast nur auf die Zahl der Handy-Ladegeräte, Drucker, Kartenlesegeräte und dergl. Da ergibt die zahlenmäßige Begrenzung keinen Sinn.

0
@dompfeifer

Pardon, Verbesserung: "...aktiver USB-Hub für Kartenlesegeräte und dergl...."

0

Auf der Mehrfach-Steckdose steht hinten die Ampere-Zahl drauf, mit der die Steckdose belasten werden darf.

Dann rechnest du die Amperezahl deiner Geräte zusammen und schaust ob es passt. Die Amperezahl der Geräte steht auf dem Geräteaufkleber!

meist watt,der laie kann mit Ampere wenig anfangen

0

Was möchtest Du wissen?