Wie viele Jahre muss man Veganer sein damit man als Pflanzenfresser zählt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

das ist verschieden.

bei manchen wirst du nie als pflanzenfresser zählen. andere verspotten dich vielleicht als pflanzenfresser, wenn du nur überlegst, auf fleisch zu verzichten.

aber warum willst du dich überhaupt in eine schublade einsortieren? das leben ist kein großer schrank, wo man alles schön in fächer sortieren kann.

viele dinge verlaufen wellenförmig- mal mehr, mal weniger / mal gut, mal schlecht / mal stark, mal schwach.... da würde das ding dann die schublade wechseln oder vielleicht auch in zwei schubladen gleichzeitig liegen.

und man kann seine vergangenheit nicht ändern- egal, wie lange man auf fleisch und tierische produkte verzichtet, tilgt das nicht die vergangenheit, in der man fleisch gegessen hat.

Hi,

weder noch. Menschen sind Allesfresser und selbst wenn man sich sein ganzes Leben vegan ernährt bleibt man das. Ist aber kein Grund sich nicht vegan zu ernähren.

LG, Hamsterhamstiii 

Wie viele Jahre muss man Veganer sein damit man als Pflanzenfresser zählt?

958.000 Jahre. Denn solange bräuchte der Organismus mindestens um sich evolutionsbiologisch umzustellen.

Veganismus ist eine Ideologie.
Schau im Bio Buch nach dort wirst du Vegan oder Vegetarisch nicht finden weil das MODEN sind. Aber dort ist Omnivore, Herbivore und Carnivore aufgeführt. Es beschreibt lediglich das Ernährungssprektrum. Der Mensch wird aber nicht zum Herbivore nur weil er aus Ideologischen Gründen auf Tierisches verzichtet... Der Veganer bleibt Mensch und damit Omnivore. Nur weil jemand geräusche eines Autos von sich gibt wird er nicht zum Auto...

Pflanzenfresser ist man nur wenn der Körper so aufgebaut ist das man nur Pflanzen essen kann! Menschen sind keine Pflanzenfresser

Reicht nicht dass ich psychsich kein Fleisch essen kann ? Es wäre viel zu ekelig für mich

0

Ist keine Psychose, jedes Kleinkind würde sich davor ekeln Fleisch zu essen wenn sie wüssten was sie da essen. Das du keinen Ekel empfindest ist antrainiertes Verhalten.

2
@mulano

Quatsch. Jeder Ekel ist Erziehung, sogar der vor Kot

5
@Mirarmor

Ist keine Psychose, jedes Kleinkind würde sich davor ekeln Fleisch zu essen 

Schwachsinn. Ich hab als Kind auch Fleisch gegessen und war beim Schlachten hautnah dabei!

Erzähl nicht immer solchen Unfug mulano. Du hast keine Ahnung!

0

Mulano, ich wusste schon als Kind, dass wir unsere Hühner und ab und zu die Kaninchen, von Verwandten, essen. Und wie die Tiere, von den mein Fleisch kommt, sterben, wusste ich auch, auch wenn ich nur die Schlachtung von Hühnern und Kaninchen kannte.

Ich wurde halt früh AUFGEKLÄRT (nicht nur zum Fleisch, sondern allgemein tierische Produkte und alles andere was auf dem Teller landet) und wusste von Anfang an, dass es einen Unterschied zwischen Nutztier und Haustier gibt, und das dies nicht heißt, dass Kuh und Schwein kein Haustier sein darf und umgekehrt (zB Meerschweinchen in Peru).

Wer seinen Kindern bis sie 14 sind vorgaukelt, dass das Essen im Supermarkt wächst und ihnen Tiere so vermenschlicht und keine Grenzen zieht, der brauch sich ja nicht wundern, wenn daraus überempfindliche Menschen kommen (die alles glauben was im Internet gezeigt und behauptet wird), die Tiere ohne Ende vermenschlichen und sich selbst so von der Natur entfernen - obwohl sie ja das Gegenteil behaupten/wollen.

Und mit dem Ekel geb ich Mirarmor recht! Wie gut auch, dass man Ekel überwinden kann, wenn man bemerkt wie unbegründet er ist.

8

Du must dir die Zähne ziehen lassen und ein Schmelzfaltengebiss einsetzen lassen. Die Magen-OP wird schon etwas schwieriger, eine Darmverlängerung sollte auch drin sein. Den Fleischfresserblickwinkel könntest du vielleicht mit einer Prismenbrille korrigieren

Das kriegst du schon irgendwie hin.



veganer essen nicht nur Pflanzen

Warum sollte man auch kein Steinsalz essen? Gegen Plastik habe ich eine persönliche Abneigung.

0

Pilze

2

ab dem Zeitpunkt wo er alle Tierprodukte nicht mehr isst

Warum Jahre? Schon wenn man nur 3 Monate Veganer ist kann man sich als solchen bezeichnen. Wenn man erst zwei Tage lang keine Tierprodukte isst, wäre es lächerlich sich als Veganer zu bezeichnen.

😂😂😂

0

Pflanzenfresser heißt das du NUR Pflanzen essen kannst.Ein Mensch kann sich nicht zu einem Planzenfresser mutieren

Veganer bist du nur, wenn du statt Muttermilch Sojamilch gekriegt hast. 

muttermilch ist vegan

2
@ApfelTea

Milch von einem Säugetier ist vegan? Ich wußte gar nicht, das Muttermilch pflanzlich ist...

Nimmst du die Frage etwa ernst? 

3
@Bitterkraut

Milch von einem Säugetier ist vegan?

ja, so lange sie dem säugling gegeben wird, für den die milch produziert wird.

zu fragen, ob eine mutter ihr eigenes kind stillen darf, ist genauso bullshit wie zu fragen, ob spucke, sperma oder blutspende vegan ist.

klar darf man ein kind stillen, sex haben, blutspenden oder empfangen und man muss auch nicht aufpassen, dass man ja nicht seine eigene spucke verschluckt.

über solche fragen sollte man nicht nachdenken müssen und wenn, dann sollte man anschliessend nicht mit der falschen antwort daher kommen.

3
@ApfelTea

muttermilch ist vegan

Falsch. Muttermilch stammt vom menschlichen Tier und ist damit per Definition nicht vegan

0
@Omnivore14

es ist klar, dass du das nie kapieren wirst. muttermilch als nicht vegan zu bezeichnen, ist ungefähr so, wie vor einer abgeschalteten ampel stehen zu bleiben, weil sie nicht grün ist.

0

Hallo.

Menschen sind Omnivore, also gelten sie von der Geburt an nicht als Pflanzenfresser, wissenschaftlich gesehen.

LG.

P.S. : Veganismus ist unnatürlich

P.S. : Veganismus ist unnatürlich

das internet auch und dennoch gehst du damit um. grübel... kann es sein, dass dann "nicht natürlich" KEIN argment ist?

1
@Schokolinda

Das ist kein Gegenargument lol. Was ich damit anziele sind die Leute, die sich als Naturgurus darstellen und Veganismus als das Wudnermittel schlechthin darstellen oder Fleischkonsum verteufeln.

Kein Grund sich angegriffen zu fühlen ^^.

0
@Dekukind1

ja, schön, wenn du dich nicht angegriffen fühlst.

dein kommentar wirft eine weitere frage auf: warum sollte "unnatürlich" alle oder nur einen dieser von dir genannten aspekte betreffen?

1

Was möchtest Du wissen?