Wie viele Jahre Haftstrafe sind für eine sexuelle Vergewaltigung angemessen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lt. StGB 6 Monate bis 5 Jahre, wenn Du mich persönlich fragst: lebenslänglich, weil die meisten Frauen, die vergewaltigt wurden, auch ein lebenslängliches Trauma haben

achtmal4 14.07.2017, 22:07

Bei Vergewaltigung sind es mind. 2 Jahre. Das andere Strafmaß gilt bei Nötigung.

0

"Angemessen" ist immer subjektiv - jeder empfindet das sicher anders.

Bei Vergewaltigung, also Eindringen in Körper, liegt das Mindestmaß bei 2 Jahren.

Inwieweit die Strafen dann tatsächlich ausfallen, ist von ganz vielen Umständen abhängig und deswegen oftmals nicht oder schwer nachzuvollziehen.

Ich kann nur von mir ausgehen und sagen, dass ich auf jeden Fall möchte, dass mein Täter bestraft wird. Ist schwierig, weil so lange her und unbekannt, aber falls es zu einer Verhandlung kommen sollte, hoffe ich nicht auf das Mindestmaß.

Letztlich hängt das natürlich vom Richter und den Schöffen ab, aber ich möchte die Entscheidung doch halbwegs nachvollziehen können.

Glücklicherweise wird das nicht gehandhabt wie Falschparken=20 €, sondern es wird der Einzelfall betrachtet. Und da kann manchmal eine kurze Bewährungsstrafe angemessen sein, manchmal auch eine 10jährige Haftstrafe. Wenn man nicht nur auf Volkes Stimme und die Presse hört, sondern auch Urteile liest, kommt man normalerweise zu dem Schluß, dass die Urteile viel gerechter sind, als immer gesagt wird.

Weil nämlich auch Richter nicht völlig weltfremd sind, sondern im Regelfall ein gesundes Augenmaß besitzen (im Übrigen werden die meisten Vergewaltigungen vor Schöffengerichten verhandelt, bei denen 1 Richter und 2 Menschen "von der Straße" urteilen und die einfache Mehrheit für das Urteil reicht. Der Richter kann also überstimmt werden.

Angemessen wäre meiner Meinung nach Lebenslang, denn das Opfer hat danach Lebenslang Psychische Probleme die Manische Depression, die das Leben wirklich ENORM erschwert. 

Bei 50% führt die Manische Depression zu mind. einem Suizid versuch, WEIL es so SCHLIMM ist, deshalb ist für mich eine Vergewaltigung bereits Aktive Sterbehilfe. Die Verarbeitung des Geschehens dauert meist mehrere Jahre.

Ich weiß wovon ich rede mehrere betroffene stehen mir nahe & haben mir bereits einiges diesbezüglich anvertraut.

Was möchtest Du wissen?