Wie viele Insekten muss eine Venusfliegenfalle fangen um mit ausreichend Nähstoffen versorgt zu sein

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

1 Insekt/Monat 50%
mehr als 2 Insekten/Woche 50%
mehr als 2 Insekten/Monat 0%
2 Insekten/Monat 0%
2 Insekten/Woche 0%
1 Insekt/Woche 0%
1 Insekt/Tag 0%

6 Antworten

Keine. Die Venusfliegenfalle kann sich völlig autark durch die im Boden enthaltenen Nährstoffe ernähren. Die gefangenen Insekten sind nicht überlebenswichtig und werden nur benötigt, wenn der Boden kaum mehr Nährstoffe hergibt.

theoretisch muss sie garkeiene insekten fangen, das ist nur zusatzdünger!

aber meine venusfliegenfallen stehen auf der terasse draußen und fangen bevorzugt weberknechte und diese in massen, also 1 insekt in der woche pro pflanze ist denke ich ein guter durchschnittswert! heißt aber nicht, dass das alle pflanzen tun! ich denke das ist auch sehr von der position/lage der pflanze abhängig!

venusfliegenfallen brauchen nicht unbedingt insekten zu fangen ist nur eine zusätzliche nährstoffquelle weil sie auf nährstoffarmen böden wachsen. es ist nicht empfehlenswert sie zusätzlich zu füttern weil die fallen dann absterben

1 Insekt/Monat

kommt es nicht auf die Größe des Insektes an ?? Fleischfressende Pflanzen kommen generell mit sehr wenig Nährstoffen aus Besser die fangen mal 2 - 3 Monte garnix als das man sie Voll stopft! 2 bis 3 dicke Fliegen pro Woche schaden zwar nicht aber eine Im Monat reicht völlig aus .

Die Frage ist aber wenn du irgendwann keine Lust hast zum Fliegen fangen : Verkraftet die Venusfliegenfalle nach üppiger Fütterung auch eine lange Fastenzeit?

hatte mal eine, da stand auf dem schild, dass sie die insekten gar nicht braucht.

Andy4u 14.03.2011, 17:22

Ich denke da ist auch was dran Fleischfressende Pflanzen sind sehr genügsam!

0
mehr als 2 Insekten/Woche

im Durschnitt es gibt Tage da ist sie 5 Stück aber auch welche wo sie keins ist

Was möchtest Du wissen?