Wie viele Grundfahraufgaben in der A oder A1 Prüfung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

hatte vorhin meine praktische A Prüfung und bei mir kamen der 30km/h Slalom, der Schrittgeschwindigkeits-Slalom, Stop and Go, Gefahrenbremsung, Ausweichen ohne Bremsen und Ausweichen mit Bremsen dran

Also schon genug denn es sind ja nur 4 vorgeschrieben.

Hatte alles beim 1. mal gepackt außer den Schrittgeschwindigkeits-Slalom da hab ich mit dem Fuß 1 Hütchen weggekickt :D aber beim 2. Versuch lief alles super. Danach noch kurz in der Stadt und überland rumgefahren und Prüfung war bestanden :)

Achja wir sind auf einen großen Parkplatz gefahren und haben die Übungen gemacht, also ganz am Anfang von der Prüfung.

Dir viel Glück morgen

lg Daniel

Guten Abend.

Also bei mir kamen die obligatorischen 4 dran, also:

  • Slalom mit Schrittgeschwindigkeit

  • Gefahrenbremsung

  • Ausweichen

  • Ausweichen nach Abbremsen

Dazu kamen 2 ausgewählte Aufgaben.

  • Stop and Go (Alternativen: Kreisfahrt oder Fahren mit Schrittgeschwindigkeit)

  • Langer Slalom ( 4x9m + 2x7m - Alternativen: Slalom mit 4 x 7m)

Meine Erfahrungen:

Ich habe in der Stunde vorher den Schrittgeschwindigkeitsslalom 2 mal "versaut", aber am Prüfungstag lief alles super. Bei Stop & Go musste ich mich beruhigen, um mich ja nicht zu stark zu konzentrieren und nachher eine Seite zu vergessen ^^. Die anderen obligatorischen Aufgaben und der Slalom waren keinerlei Problem trotz der Aufregung. Wenn du den Rhytmus findest ist das ganz einfach.

Danach musste ich etwas Stadt, Überland und Autobahn fahren.

Ausgeführt werden die Aufgaben i.d.R. in den ersten 10-15 Minuten vor dem Beginn eurer Spritztour und direkt nach der Abfahrtskontrolle (falls gefordert). I.d.R. auch auf einem Parkplatz. In meinem Fall habe ich auch auf diesem geübt. Der Prüfer hat mich am Tage der Prüfung nach den Geschwindigkeiten für die Bremsung etc. gefragt, da wohl einige Fahrschühler, in der Aufregung, Übungen zu schnell/langsam fahren.


Die Geschwindigkeiten sollten dir also ins Blut übergegangen sein =).

Schrittgeschwindigkeitsslalom - erklärt sich von selbst ^^

Slalom: 30 km/h

Gefahrenbremsung: 50 km/h

Ausweichen: 50 km/h

Ausweichen + Abbremsen: 50 km/h zu etwa 30 km/h


Also schon genug denn es sind ja nur 4 vorgeschrieben.

Es sind 6 Aufgaben vorgeschrieben. Nicht mehr nicht weniger ^^.

MfG Moe

Alle Angaben ohne Gewähr.

P.s.: Viel Erfolg bei deiner Prüfung, das wird schon =).

Daniel16 21.08.2012, 14:16

Es sind 4 vorgeschrieben und nicht 6 und die 4 sind 1. Gefahrenbremsung 2. Ein slalom 3. Ausweichen ohne bremsen 4. Ausweichen mit bremsen

Und der prüfer entscheidet ob er 4 oder 6 oder alle sehen möchte

0
l1k34n1nj4 21.08.2012, 23:04
@Daniel16

Das ist so nicht korrekt.

Die 4 obligatorischen:

  • Slalom mit Schrittgeschwindigkeit

  • Ausweichen

  • Ausweichen mit Abbremsen

  • Gefahrenbremsung

sind soweit klar.

Aber die Vorschriften zum Erwerb der Klassen A1/Ab/Au sehen eindeutig 6 Aufgaben vor.

Siehe:

Anlage 7 Nr. 2.1.4.1 FeV

1.4 Nachfolgende Aufzählungen und Tabellen beschreiben Art und Anzahl der zu prüfenden Grundfahraufgaben. Die Auswahl trifft der amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr.

In jeder Prüfung muss durchgeführt werden bei den Klassen A oder A1

  • der Slalom mit Schrittgeschwindigkeit (Nr. 2.1)

  • die Bremsaufgabe (Nr. 2.2)

  • die Ausweichaufgabe (Nr. 2.3)

  • die Brems- / Ausweichaufgabe (Nr. 2.4)

  • eine Slalomaufgabe (Nr. 2.5 oder 2.6)

  • eine weitere Aufgabe aus den Nummern (2.7, 2.8 oder 2.9)

Ich zähle also 6 Aufgaben.

MfG Moe

Alle Angaben ohne Gewähr.

Und der prüfer entscheidet ob er 4 oder 6 oder alle sehen möchte

Das tut er bei dir vielleicht und bei anderen Prüfstellen vielleicht auch, aber es sind 6 vorgeschrieben. Ob er sich jeder Prüfer daran hält ist eine andere Frage. Dein Vorteil, dass er es bei dir nicht getan hat. ^^

0

Was möchtest Du wissen?