Wie viele Geschlechter gibt es jetzt nun O.o?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

eine genaue Zahl wird dir niemand nennen können, da das Spektrum
riesig ist. Wie alles ist auch Geschlecht ein Spektrum, man ist nicht unbedingt entweder ... oder..., es gibt nicht nur schwarz oder weiß, sondern unglaublich viele Graustufen... Aber ich versuche mal die Bekanntesten für dich herunterzubrechen.

Im Englischen gibt es die Unterscheidung zwischen sex und gender, was ganz wichtig ist. Man wird mit beidem geboren, bei den meisten Menschen überschneiden sie sich oder sind völlig gleich, aber eben nicht immer.

Sex ist das biologische Geschlecht (also ein Mann hat einen Penis usw). Da gibt es die Unterscheidung zwischen männlich und weiblich, wie es im Pass vermerkt wird. Es gibt auch Intersexuelle Menschen, die Merkmale beider Geschlechter besitzen, die man also nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen kann. Die Begriffe "Zwitter" oder "Hermaphrodit" sollten nicht verwendet werden.

Gender ist viel komplizierter. Das ist nämlich das soziale Geschlecht. Gender kann definiert werden als "the state of being a man, a woman, both, neither, somewhere in between, or something entirely different."

Es gibt mehrere Möglichkeiten, je nachdem wie man sich selbst sieht. Die meisten Begriffe zu dem Thema sind von der englischen Sprache geprägt... da gibt es natürlich die "normalen" Geschlechter, also männlich und weiblich. Aber es gibt auch andere Gender Identitäten...

Agender/genderless - jemand der ohne Gender (soziales Geschlecht) ist, genderneutral oder der das Konzept von Gender nicht annimmt

Bigender - zwei Geschlechter haben / erleben

Genderfluid - ein nicht eststehendes, sondern wechselndes Geschlecht haben (also z.B. mal agender und mal männlich oder Ähnliches)

Gender indifferent - apathetisch dem eigenen Gender oder dem Ausdruck dessen sein

Gender neutral - ein neutrales Geschlecht haben

Graygender - einen schwachen Sinn für Gender haben und/oder relativ apathetisch dem Gender gegenüber sein

Intergender - Eine Person, die sich als Mix von verschiedenen Gendern sieht

Maverique - ein eigenständiges Gender abseits vom binären Mann-Frau Verständnis haben

Multigender - viele Geschlechteridentitäten haben

Neutrois - ein Gender haben, das neutral oder null ist

Non-binary (nb) - ein Gender abseits vom binären Mann-Frau verständnis haben

Das kann natürlich als "special snowflake" Gehabe abgetan werden, man kann aber auch akzeptieren, dass manche Menschen sich nicht einfach als "Mann" oder "Frau" sehen.

Liebe Grüße

Geschlecht ist ein Spektrum und jeder darf sich einordnen, wo es für ihn passt. Googel es einfach mal, es gibt auch so Tests, in denen man sich einschätzen lassen kann. Abgesehen davon, dass die wahrscheinlich nicht sehr akkurat sind, gibt es in der Auswertung oft so Skalen, die alles veranschaulichen, die könnte man sich z.b. mal angucken.

Insgesamt sind es 76 sog. "gender".

Für alle, die hier über das biologische Geschlecht, also "sex" reden: es geht gerade um das soziale Geschlecht...

Die Antwort kann nur bei den Chromosomen gefunden werden. Die Natur bildet tatsächlich auch chromosomale Variationen aus. Das chromosomale Geschlecht ist die Basis aller weiteren Geschlechtsausprägungen.

Statt der durchschnittlich am häufigsten vorfindlichen Karyotypen 46,XX (weiblich) und 46,XY (männlich) gibt es unter anderem auch die Varianten 45,X, bekannt als Turner-Syndrom mit einem weiblichen Phänotypus, und 47,XXY, das Klinefelter-Syndrom mit männlichem Phänotypus, sowie Mosaike mos45,X/46,XX, mos45,X/46,XY und den Chimärismus chi46,XX/46,XY. (Wikipedia)

Die Bezeichnung "Syndrom" kommt aus der Zeit, als man ein drittes Geschlecht für eine Krankheit hielt; es handelt sich jedoch einfach um eine mögliche weitere gleichwertige Variation der Natur.

Beim Turner-"Syndrom", dem dritten Geschlecht, befindet sich anstelle von zwei Geschlechtschromosomen (XX oder XY) nur 1 funktionsfähiges X-Chromosom in den Körperzellen.

Das Klinefelter-"Syndrom", das vierte Geschlecht, ist eine numerische Chromosomenaberration (Aneuploidie) der Geschlechtschromosomen. Menschen mit diesem Syndrom besitzen, abweichend vom üblichen "männlichen" Karyotyp (46, XY), ein zusätzliches X-Chromosom in allen (47, XXY) oder einem Teil der Körperzellen (mos 47, XXY / 46, XY).

Man kennt also total vier Geschlechter: klinefelder, männlich, turner und weiblich

Es gibt nur Mann und Frau (evtl Zwitter noch). Alles andere ist eine "Modeerscheidung" des Gender Mainstreams was meines Erachtens total überzogen ist.

Wie die Menschen fühlen ist am Ende ein ganz anderes Thema. Deshalb haben sie aber auch keine anderen äußerlichen Merkmale und erst recht ändert sich dabei nicht ihr Geschlecht.

Manchmal glaube ich echt die Leute rauchen das falsche Zeug...

Am Ende muss man aber noch sagen, dass durch Operationen so gewisse "Kombinationen" möglich sind, die so bei den Menschen nicht vorkommen. Da "könnte" man durchaus dann darüber streiten.

Nun ja, angenommen du fühlst dich weder männlich noch weiblich, würdest du dann trotzdem als das Geschlecht bezeichnet werden wollen, in dem du steckst? Vermutlich nein. Es sind keine Modeerscheinungen, die meisten Menschen werden einfach toleranter, weshalb sich auch mehr Menschen outen.

0

Man könnte wenigstens "Zwitter" als Intersexuelle bezeichnen. Zwitter ist beleidigend und respektlos.

0

"irgendwer" kann alles mögliche behaupten, wer's glaubt hat selbst schuld.

hast du denn schon mal etwas anderes als einen mann oder eine frau (oder ihre kindlichen versionen) gesehen?

vllt. meinst du hermaphroditen; das sind menschen, denen mutter natur in der fötalen phase ihrer menschwerdung einen üblen streich gespielt und ihnen merkmale beider geschlechter verpaßt hat. das ist aber auf keinen fall ein drittes geschlecht, sondern eine bedauernswerte mischung.

Es gibt nur zwei Geschlechter, nämlich männlich und weiblich.

Google es einfach Mal. Aus dem Kopf heraus kann ich dir noch Demigender, Transsexuelle, Genderfluids und Tom Boys sagen, aber mehr nicht. Google es einfach Mal und schau, ob du was findest.

Was möchtest Du wissen?