Wie viele Geschlechter bzw "gender" sind aus wissenschaftlicher Sicht bestätigt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine solche Aussage wäre nicht sinnvoll.

Bei der Entwicklung des Fetus gibt es zwei Phasen, die die geschlechtliche Entwicklung beeinflussen. In der ersten Phase bewirkt die Testosteron-Konzentration ob (männl./weibl./Zwitter) und wie stark sich die jeweiligen Geschlechtsteile entwickeln. In der zweiten Phase der Entwicklung des Fetus ist es auch die Testosteron-Konzentration, die beeinflusst wie man sich gesellschaftlich/sozial eher männl/weibl. fühlt bzw. als eine Mischung davon. (daher kann es Leute geben, die haben einen männl. Körper - aber sie fühlen sich als Frau).

Und ab der Geburt ist es das gesellschaftliche Umfeld und die Erziehung, welche weiter einen großen Einfluss auf die empfundene Geschlechtszugehörigkeit hat. Kurz gesagt: Es ist nicht möglich, eine bestimmte Zahl festzulegen, da es beliebig viele Zwischenzustände geben kann. D.h. jeder Mensch ist geschlechtlich individuell.

Zwei Geschlechter, Zwitter haben beide primären GO (gibts fast ausschliesslich bei Tieren).

Alles andere sind (genetische) Fehler (Männchen, die als Frauen auftreten und aussehen, weil dass männliche Programm nicht gestartet wurde, Zwitter (beide primären GO)  und dann die mit den psychischen "Störungen/Fehlausprägungen", genetisch bedingt (geh ich davon aus).  Gibt es sicher alles auch in der restlichen Tierwelt. Das nennt sich Diversität und ist für das Überleben einer Species Überlebenswichtig.

Ach ja die sexuelle "normale " Prägung nimmt die Ganze -Varianz zwischen Homo und Hetero ein. Scheint ein vorteil zu sein, nicht eindeutig zu sein (ev besseres psychisches Gleichgewicht unter schwierigen Umständen)?

0
@2AlexH2

wird zu von einer konstruierten norm abweichenden fehlern, weil ein pathologisierungsprogramm gestartet wird,

das bspw interpersonen  genitalverstümmelungen beschert, weil nämlich nichts von der regel abweichen darf... wir sind der schönen neuen welt näher als viele glauben.

0

2: Männer und Frauen

Was du auf Tumbler findest, sind zu 99% leicht bis schwer psychisch gestörte Menschen die glauben aufgrund einer vorgespielten Geschlechts-Identifizierung die Welt dazu bringen zu können sich auf sie einzustellen.

Die Sucht nach Aufmerksamkeit ist bei dieser "Bewegung" ein sehr wichtiger Faktor.

Wissenschaftlich gesehen gibt es Männer, Frauen und in sehr sehr seltenen Fällen Zwitter, bzw. Menschen ohne jegliche geschlechtliche Merkmale.

Die Gruppe tatsächlich transsexueller Menschen gilt als psychische Krankheit und diese Menschen tun auch alles dafür um zu dem Geschlecht zu gehören das sie sich wünschen. Das sind dann die Menschen welche sich umoperieren lassen.

Ein Mann der sich als Frau verkleidet, ist keine "Geschlechteridentität", sondern nur ein Mann der sich als Frau verkleidet und "spielt" eine Frau zu sein. Es gibt hier einen Unterschied zwischen "sein wollen" und "so tun als ob".

 - (Medizin, Psychologie, Biologie)  - (Medizin, Psychologie, Biologie)

Das unique Bild ist aber nicht grad nett...

0
@randomhuman

Soll es auch nicht sein. Es soll zum Nachdenken anregen, besonders Menschen die verzweifelt versuchen einzigartig zu sein, die "speziellen Schneeflocken" eben.

Denn diese sind meist über kurz oder lang nicht sozialfähig was uns die Zustände in Amerika beweisen.

0

soweit ich weiß, sind wissenschaftlich 2 Geschlechter bestätigt... ( mal von wenigen Zwittern abgesehen )

Das kommt aber wohl letztlich darauf an, welche "Wissenschaft" das ist...

Wenn man die Natur, und den Menschen als natürliches Wesen betrachtet, kommen eben nicht mehr als zwei Geschlechter dabei heraus.

Betrachtet man den Menschen als unnatürliches Wesen, mögen allerlei Geschlechter definiert werden können.

_______________________________________________________________

Selbst Menschen, die gleichgeschlechtliche sexuelle Interessen haben... bleiben eben:

Frauen, die sich für Frauen interessieren, oder

Männer, die sich für Männer interessieren

hierbei soll es auch welche geben, die sich "im falschen Körper fühlen"... was aber nichts ändert...

...sondern eher bestätigt, dass es eben zwei natürliche Geschlechter gibt....

Es gibt ZWEI. Ende der Durchsage.

Zwei. Mann und Frau

Was möchtest Du wissen?