Wie viele Generationen mussten deutsch sein damit man arisch war?

Support

Liebe/r ManuelOneil,

Deine Frage mag interessant sein, jedoch provozieren solche Fragen leider auch immer wieder politisch stark tendenziöse Äußerungen, die hier nicht erwünscht sind. Ich möchte Dich und auch die hier Antwortenden bitten, Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Ganz so einfach ist das garnicht zu erklären, denn wenn zum Beispiel in der Ahnenliste Flamen auftraten ( Bevölkerungsgruppe in Holland und teilweise auch Belgien ) wurde dies akzeptiert. Problematisch waren jedoch slawische und natürlich jüdische Vorfahren. Hatte man solche im Stammbaum wurde man als Teil - oder Halbdeutscher ( mit prozentualer Aufrechnung ) , den eigentlichen Begriff lässt man hier ja nicht zu, eingestuft. Wer im damaligen System eine höhere Stellung einnehmen wollte mußte auch eine weiter zurückreichende Ahnenforschung betreiben. Interessant ist übrigens, das der eigentliche Begriff absolut nichts mit dem damals betriebenen Germanenkult zu tun hat, sondern seine Wurzeln in Indien hat. Ich bin mir nicht ganz sicher, glaube mich jedoch zu erinnern das dies ein Begriff für indische Bauern ist. Das haben die Nazis dann mit ihrer Volk und Boden Doktrin verbunden.

Hi

du musstest mindestens glaube 18 Generationen Deutsche Vorfahren haben um und Ar ier oder Reinrassig beszeichnet zu werden und das wurde man auch nur dann wenn man noch blaue Augen und Blonde Harre noch zusätzlich dazu hattest

Und wegen der wegen dem Ungarischen:Du konntest den Ar ierbild entsprechen also wieder blaue Augen und blode Harre aber Ar ier sein kannst bzw konntest du nur mit den 18. Generationen Deutsch sein

Was möchtest Du wissen?