wie viele gehäuselüfter braucht ein gamersystem?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuviel geht nie, je Kühler desto mehr Leistung (da z.B. CPU ab bestimmter Temp drosselt) und desto langlebiger sind die Komponenten. Lieber ein wenig "Luft nach oben" lassen und mehr für Kühlung ausgeben. Ohne Kühlung geht im PC nichts, weshalb ich persönlich lieber mehr investiere als zuwenig :)

Bluepurple 11.03.2014, 22:08

Solange man die nicht schlecht anbringt

0

Kommt immer drauf an wie heiß deine Hardware werden kann. Was heißt für dich Mittelklasse?

Ich habe eine Wasserkühlung und 4 Lüfter verbaut. Habe eine GTX 780 drin, die hat während dem zocke 50-55 Grad. Meine CPU ist während dem zocken 40-45 Grad kalt.

kommt drauf an was für ein gehäuse du hast aber normal sind mindestens 2 einen vorne der die luft reinholt und einen hinten der die luft wieder rausbläst

gruß ja10ni

sn9800 11.03.2014, 19:20

Nzxt Phantom 410, da sind drei Lüfter bei

0
ja10ni 11.03.2014, 22:28
@sn9800

ja reichen ausser du bekommst wirklich mal hitze probleme dann kannste aber immer noch nach kaufen dürfte aber nicht passieren

0

bei nem ordentlichen gehäuse würde sogar ein gut platzierter lüfter genügen.
ich würde aber immer 2, 4 oder 6 nehmen. die hälfte saugt rein, die andere raus.

Da sollte man schon genauer wissen welche hardware. So kann dir keiner wirklich helfen. In der Regel reichen 2-3, aber oft sind auch schon welche im Gehäuse

Was möchtest Du wissen?