Wie viele Freunde habt ihr (im echten Leben)?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Ich habe keine Freunde 42%
Ich habe zwar wenige, aber dafür sehr gute und wahre Freunde 29%
Ich habe ein paar gute Freunde 16%
Ich habe sehr viele, aber dafür gute Freunde 10%
Ich bin total beliebt 3%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich habe keine Freunde

ich wurde in der schule früher schlecht berhandelt (diskriminierung, mobbing & gewalt) und habe so nie einen echten freundeskreis entwickelt. hatte dann mitn erwachsen werden, lehre, leistungssport usw immer nur "Lebensabschnittsbekannte" und sogar mal sowas wie einen besten Freund, der mich nur als musikalisches Sprungbrett "ausnutzte". In meiner Lehre war ich damals auch nur auswärts arbeiten. so konnte ich mehr als "bekanntschaften" nie ausbauen. dann leide ich an der bipolaren störung, stimmungsschwankungen...die ich aber ganz gut im griff habe...entweder zurückgezogen depressive epsisoden oder ich bin manisch und kontaktfreudig...dann betreibe ich exzessiven sport. unfreundlich bin ich eigentlich nicht, auch sehr bodenständig und hilfsbereit. aber ich, naja red net gern drüber weils mir wurscht ist, hab durch den sport schon einen recht heftigen körper entwickelt...kann ja jeder quasi mit exzessiven sport erreichen. und sehe sonst auch optisch gut aus. da kommen einige bestimmt nicht klar, gerade hier in dieser "arbeiterortschaft". da ich mich nicht mit anderen vergleiche, gesund und bewusst lebe, keinen konsumwahn unterlegen bin und mir total egal ist, was andere arbeiten und besitzen.....ist man eh direkt vorverurteilt. aber auf solche menschen kann ich gern verzichten. ich weis wenigstens was ich will und vorallem nicht will!

...ich bin aber gern allein, bin naturmensch und viel im grünen und liebe tiere. und bin zufrieden mit mir und meinem leben. etwas zu verbessern gibt es immer, das macht mich aber nicht unglücklich. denn immerhin gehts mir körperlich prächtig und es gibt viel viel schlimmere, und wirklich eindeutig schlimmere psychische erkrankungen wie tourette syndrom. dagegen ist meine, ledigliche gestörte hirnchemie ein witz.

und ich mache mein glück bzw zufriedenheit nie von anderen abhängig....

Das ist echt traurig. Aber Hauptsache dir geht es gut.

2
@Marlioderso

danke, aber kein mitleid bitte, mir geht es gut und ich bin nicht traumatisiert oder verbittert! ich bemitleide auch keinen. ich komme immerhin ganz gut bei menschen an, so diese oberflächlichen alltagskontakte, werd auch oft angelächelt. gehen dann einige näher auf mich ein, verschwindet oft das interesse und ich werde abgestempelt. spätestens irgendwann wenn "psychisch erkrankt" erwähnt wird. der mensch hinterfragt halt nix...aber alle tun künstlich auf "schlau" ....und genau solche menschen brauch ich eh nicht ;)

0
Ich habe ein paar gute Freunde

Ich verstehe mich mit echt vielen Leute gut. Es ist für mich manchmal schwer die Grenze zu ziehen mit wem ich wirklich befreundet bin. Mit meinen zwei besten Freunden verbringe ich eher wenig Zeit, aber ich weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann

Ich habe zwar wenige, aber dafür sehr gute und wahre Freunde

Ich bin auch total beliebt.

Und das ohne Eigenlob. Ich hätte nie gedacht, dass das möglich sein könnte. Insofern kann ich gar nichts dafür. Ich habe eine Freundin, die ich alle Jubeljahr mal sehe. Dann sind wir aber auch dicke. Ich mag gar nicht so gern mich immer mit Freunden umgeben. Ich finde sie - im Gegensatz zu Dir - gar nicht mal so wichtig. Viel wichtiger finde ich, dass ich sehr gut und gern allein mit mir sein kann. Ich kann dann machen, was ich will. Ich habe unheimlich viele Sozialkontakte, mit denen ich oft und gern lache. Daher weiß ich, dass ich beliebt bin. Einige wollen sich auch mit mir näher befreunden - was ich abblocke. Internetfreunde habe ich keine. Wenn ich hier bei GF mal eine Freundschaft eingehe, dann nur, um ein Problem der Leute zu besprechen.

Das hast du sehr schön geschrieben. Wenn du gerne alleine bist kannst du das gerne tun. Jeder Mensch ist anders ;-)

1
Ich habe keine Freunde

Hatte mal welche vor langer Zeit. Hat sich verlaufen, sind jetzt nur noch Bekannte, die man halbe Ewigkeiten nicht mehr sieht und eigentlich auch keinen Bezug mehr hat.

Ich habe sehr viele, aber dafür gute Freunde

Ich habe international sehr viele Freunde, mit denen ich mich auch regelmäßig treffe und wir sind auch sehr gut befreundet. Ich habe allerdings nur 2 allerbesten Freundinnen, die wirklich immer für mich da sind und mich kennen und mich auch so akzeptieren wie ich bin. Mit all meinen Fehlern und Macken

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?