Wie viele Flyer muss man im Schnitt verteilen, damit sich EIN Interessent meldet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt nicht unbedingt auf die Anzahl an. Die richtet sich nach dem Einzugsgebiet. Wichtig ist, dass man nicht aufgibt. Man muss seinen Flyer im Durchschnitt sieben Mal verteilen, damit die Leute diesen registrieren. In der ganzen Welt der Werbematerialien fällt ein einziger Flyer nicht auf. Die Wiederholung ist enorm wichtig.

Würde man diese Aussage wissenschaftlich betrachten, ist dies nicht eindeutig zu deuten, da es dementsprechend auf die individuell verteilte Menge ankommt. Demnach zu Folge würde ich Ihnen empfehlen, so viele Exemplare zu verteilen, wie es Ihnen Ihr Drucker sachlich ermöglicht, damit sich ein Interessent in Ihrem Umfeld melden wird.

Ich denke nicht, dass man da von einem Durchschnittswert sprechen kann.

Es ist eben eine Frage von Angebot und Nachfrage. Wie bekannt ist das Produkt oder die Dienstleistung, für die man wirbt? Wieviel kostet das ganze und wieviel nehmen konkurrierende Unternehmen? Gibt es eine spezifische Altersklasse für das Produkt? Welche Klientel ist gerade unterwegs? Usw. Da spielen also viele Faktoren rein.

Ein Teil des ganzen ist auch dem Zufall überlassen. Ich habe bereits auf Messen ausgestellt, wo viel los war und viele Leute Interesse bekundet haben, und bin am Ende ohne Neukunden heim gegangen. Ich habe aber auch schon auf viel kleineren Messen ausgestellt und dabei mehrere Kunden mitgenommen.

Das hängt doch immer davon ab. Wenn man Fernseher zu verschenken hat mehr als ein Angebot zu einem Yoga Kurs in Südost asien

Was möchtest Du wissen?