Wie viele Flüchtlinge wurden in 2016 abgeschoben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich werden weiterhin welche abgeschoben.

Es muss aber jeder Fall vernünftig untersucht werden um nicht Leute mit Anspruch auf Asyl aus Versehen mit abzuschieben und so in Lebensgefahr zu bringen.

Die Zahl kannst du vermutlich recht simpel ergoogeln.

swety20has 10.09.2016, 02:02

hab gerade gelesen dass der Innenminister Thomas de Maizière in paar monaten die Flüchtlinge nach griechenland abschieben will

stimmt?

0
Sarudolf 10.09.2016, 02:06
@swety20has

Scheinbar hat er den Vorschlag gemacht, ich kann mir das aber nicht vorstellen.

Über Jahre durften Flüchtlinge nicht zurück nach Griechenland geschickt werden, da die Zustände in den Lagern vor Ort nicht den Menschenrechten entsprechen (können?).

0
swety20has 10.09.2016, 02:22
@Sarudolf

Nach der Dublin Verordnung muss jeder Flüchtling seinen asylantrag in dem EU land stellen,das er zuerst betreten hat.!!! sagt herr Maizière

hoffentlich  😒

0
Sarudolf 10.09.2016, 02:29
@swety20has

Laut Dublin-Verordnung kann ein Land einem anderen (mitunter überfordertem) Land, aber auch Flüchtlinge abnehmen. Das ist im Prinzip geschehen, weshalb auch Dublin nicht verletzt wurde.

Die Meisten müssen doch inzwischen wieder im Mittelmeer ertrinken seit die Balkanroute zu ist...

1

Die Zahlen sind im Grunde lächerlich gering....

Es gibt reichlich offizielle Zahlen aus den einzelnen Bundesländern und auch diverse Berichte in den üblichen Medien darüber, um wieviele Abschiebungen sich die Quote im Vergleich zum letzten Jahr doch gesteigert hat.......

In absoluten Zahlen und im Vergleich zur Zahl der illegalen Zuwanderer in letzter Zeit  ist die tatsächliche Zahl wie schon gesagt lächerlich......: selbst die bevölkerungsreichsten Bundesländer kommen da gerade mal auf irgendwas um die 2000 im ersten Halbjahr 2016.

Und meist handelt es sich bei diesen tatsächlich abgeschobenen noch  um Altfälle aus den vergangenen Jahren, die das Verfahren mittels diverser Tricksereien möglichst in die Länge gezogen haben.

Unterstützt dabei natürlich  natürlich auch noch von  " linken Aktivisten ", die bekanntermaßen nach Möglichkeit so viele Abschiebungen wie möglich verhindern.

Mir ist für dieses Jahr noch keine offizielle Statistik bekannt die die Zahlen der einzelnen Bundesländer zusammengefasst hat........, aber anhand der vorhandenen Daten kann man wohl grob von einer Zahl bei irgendwas um die 15....20000 ausgehen.

swety20has 10.09.2016, 02:38

die machen hier Probleme 😣 mein cousin wurde angegriffen 😱😱😱 

0
swety20has 10.09.2016, 02:51
@Velodogs

omg 😱😱😱  Leute wir müssen etwas machen das geht nicht so 😰 sowas bei uns auch passieren wer weiß was morgen passiert 😱 

😭😭😭😭

ich raste gleich aus 😡😤😠😡

0
Velodogs 10.09.2016, 14:10
@baindl

Die Hetzseite journalistenwatch ist alles andere als glaubwürdig sondern einfach nur widerlich.

Wie üblich......: wenn einem bestimmte Fakten nicht ins Weltbild passen, wird halt versucht die unbequeme vermeindliche Quelle zu diskreditiert.

Nur dummerweise ist die angebliche  " Hetzseite " hier gar nicht die Quelle die irgenwelche wilden Behauptungen erstellt, sondern der Blog trägt lediglich frei verfügbare  Informationen aus völlig seriösen Regionalzeitungen, aus Polizeiberichten oder aus Publikationen offizieller Stellen zusammen.

Wie dir offenbar entgangen ist, hängt an jedem der dokumentierten Vorfälle der entsprechende Link zur tatsächlich Quelle dran.

Da wirds dann dünn mit dem pauschalen Anzweifeln der Glaubwürdigkeit.....

0
Crack 10.09.2016, 22:04
@Velodogs

Wie üblich......: wenn einem bestimmte Fakten nicht ins Weltbild passen, wird halt versucht die unbequeme vermeindliche Quelle zu diskreditiert.

Nun, wurde das nicht von Deinesgleichen erst in Mode gebracht, Stichwort "Lügenpresse" ?

1
baindl 11.09.2016, 07:39
@Velodogs

Ich hab mir nur mal die ersten Artikel, die auf der auf der Hetzseite verlinkt sind, durchgelesen und, oh Wunder, ich finde da keinen Bezug zu Gewalt oder Kriminalität von Flüchtlingen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/3246123

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3245794

https://mopo24.de/nachrichten/dresden-neustadt-frau-bedraengt-gekuesst-zeugen-aufruf-46366

So arbeiten die Hetzer/Betreiber solcher Seiten wie Journalistenwatch und der geifernde deutsche Ausländerhasser übersieht da dann geflissentlich, dass es da gar nicht um Straftaten von Asylsuchenden geht, sondern um "Alltagskriminalität".

Ich nutze noch mein eigenes Hirn und lass mich von den rechten Dumpfbacken nicht in die Irre leiten.

Mir sind 100.000 Flüchtlinge im Land lieber als ein Gauland.

2
Crack 10.09.2016, 09:56

die das Verfahren mittels diverser Tricksereien möglichst in die Länge gezogen haben.

Auch wenn Du das nicht hören willst,
sie nutzten das Rechtssystem Deutschlands - das ist übrigens das Selbe das Dir und jedem Anderen zur Verfügung steht der hier lebt.

2
Velodogs 10.09.2016, 14:32
@Crack

Auch wenn Du das nicht hören willst,....

Wieso sollte ich das " nicht hören wollen "....?

Der Misbrauch des Asylrechtes und des Sozialstaates unter Zuhilfenahme unseres Rechtssystems ist ein zentrales Problem bei der Thematik.

Das dürfte eigentlich jeder wissen, der sich mit dem Themenkomplex beschäftigt.

Gesetzliche Regelungen z.T. aus den 50ern die nach damaligen Anforderungen erstellt wurden taugen halt zur Bewältigung aktueller Probleme schon lange nicht mehr.

0
Crack 10.09.2016, 22:06
@Velodogs

Der Misbrauch des Asylrechtes und des Sozialstaates unter Zuhilfenahme unseres Rechtssystems ist ein zentrales Problem bei der Thematik.

Der Gebrauch von Rechtsmitteln des deutschen Staates ist also ein Missbrauch?

Du solltest Dich mal mit grundlegenden Dingen der Demokratie beschäftigen.

2
Velodogs 10.09.2016, 22:38
@Crack

Der Gebrauch von Rechtsmitteln des deutschen Staates ist also ein Missbrauch?

Du solltest Dich mal mit grundlegenden Dingen der Demokratie beschäftigen.

Und du solltest vielleicht mal sorgfältiger lesen, was ich schreibe.

Ich zitiere mich mal selbst......:

Der Misbrauch des Asylrechtes und des Sozialstaates unter Zuhilfenahme unseres Rechtsstaates.......

0
Crack 11.09.2016, 10:21
@Velodogs

Der Sozialsstaat hilft also mit das Asylrecht zu missbrauchen weil es das Asylrecht und andere rechtsstaatliche Gesetze gibt?

Bemerkst Du den Unsinn Deiner Aussage?

2
Hartos 10.09.2016, 10:17

Ja ratz fatz und ab die Maus wird Zeit...💩

0

Was möchtest Du wissen?