Wie viele Fehltage sind zu viele?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

12 Fehltage sind nicht wenig, aber auch nicht besonders viel.. Das kann jedem mal passieren. Ich würde mir weniger Gedanken darüber machen. So lange die Entschuldigt sind, ist es nicht sehr tragisch

12 Tage sind auf jeden Fall NICHT zu viel...... Ich habe ca. ein halbes Jahr insgesamt gefehlt...(also im ganzen jahr...) jetzt wechsel ich die Schule aber auch das hätte ich auf die Reihe bekommen können......Mach dir keinen Kopf! Das ist kein Ding! ;)

Nein das glaube ich nicht. In der Schule wenn du Fehltage hast und die auch entschuldigt sind passiert nichts außer du hast 200 Fehltage dann kann es sein das du zu viel versäumt hast und nicht mehr hinterher kommst. Was aber schlimm ist wenn du Fehltage hast und die sind nicht entschuldigt das ist wiederum schlimm, weil der Verdacht kommt das du dann schwänzt. Ich denke wenn du dich Bewerben willst für ein Job sind die Zensuren an erster Stelle dies wichtigste und dann die Fehltage aber solange die entschuldigt sind denke ich das du keine Probleme kriegst nur wenn es unentschuldigte sind. Aber ein Rat von mir bleibe nicht wegen jeder Kleinigkeit Zuhause, weil wenn du mal ein Job hast und du wegen jeder Kleinigkeit dich Krankschreiben lässt das macht der Arbeitgeber nicht mit

Danke, ja ich versuche auch öfters zu gehen aber manchmal hänge ich einfach durch und wenn ich mich dann gesundheitlich nicht gut fühle brauche ich mal einen freien Tag. Wenn ich dann einen Job habe gehe ich auch immer hin, nur eben mit Grippe in die Schule zu gehen wenn ich sowieso nur Reli oder Kunst habe lohnt sich manchmal nicht. Ist ja auch nicht mein Abschlusszeugnis.

0

Was möchtest Du wissen?