Wie viele Fahrstunden für Klasse B?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

das Problem ist, dass sich alle irgendwie und irgendwo im Internet informieren und darauf verlassen, was irgendwer geschrieben hat.

Viel zu oft wird den für sich selbst am angenehmsten erscheinenden und leider doch oft falschen Aussagen geglaubt.

Wenn dann der Führerschein fast das Doppelte kostet, holt einen die Realität ganz schnell ein.

Es gibt starke regionale Unterschiede und das eigene Fahrkönnen beeinflusst die Anzahl der Fahrstunden und somit den Preis erheblich.

Richtig wäre es gewesen, sich vorher bei der Fahrschule zu erkundigen und bei Beginn der praktischen Ausbildung mit dem Fahrlehrer abzusprechen, wie die Ausbildung abläuft.

Dann wüsste man, dass man erst einmal mit den Übungsfahrten / normalen Ausbildungsfahrten beginnt, bevor es mit den "besonderen Ausbildungsfahrten" losgeht.

Warum spricht man heute nicht mehr miteinander oder fragt einfach (den Fahrlehrer), wenn etwas unklar ist?

Das Leben könnte so einfach sein ;-)

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pflichtstunden kommen erst wen man gut genug fahren kann und das Fahrzeug auch gut genug beherrscht die ersten Stunden sind auf gar keinen Fall Pflichtstunden das sind normale Fahrstunden kommt dann drauf an wie man da alles begreift und versteht das kann nur 5 Stunden gehen aber auch 50-150 alles schon dagewesen und  dann auch min 5 mal durchgefallen weil man  sich nichts merken kann was in der letzten Fahrprüfung los war und weshalb man durchgefallen ist . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst soviel fahrstunden bis du die prüfung schaffst.ist bei jedem anders,der eine stellt sich besser an wie der andere.kenn welche die haben 40 gebraucht.die pflichtstunden musst in jedem fall absolvieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte ebenfalls sehr viel mehr Fahrstunden als die Pflichtstunden. Ich denke es kommt eher selten vor dass die Pflichtstunden genügen. Die einen sind ein Naturtalent, die anderen brauchen halt etwas länger.

Das ist auch etwas was der Fahrlehrer einschätzt, bzw. du kannst auch mit ihm drüber reden!

Natürlich geht das ins Geld, aber es bringt auch nichts wenn du dann durch die Prüfung fällst. Mach dir keinen Stress deshalb!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 11:01

Da hast du recht.
Danke !

0

Zusätzlich zu den Pflichtstunden kannst du auch so Fahrstunden nehmen. Ich brauchte auch länger, um gut zu werden. Im Endeffekt hatte ich ca 30 Fahrstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 10:49

Also wenn ich auch 30 Stück benötige, werde ich allein für Fahrstunden fast 1500€ los. Danke für die Antwort :)

0

Auch wenn hier schon das richtige steht, möchte ich auch was schreiben.

Die 12 Pflichstunden sind halt Pflicht, das heißt Du MUSST sie machen.
Bis Du jedoch ein Gefühl für das Fahren bekommst, nimmst Du normale Fahrstunden, erst danach beginnen die Pflichtstunden.

Es gibt ein paar Menschen die mit nur 15 Std. den Führerschein hatten und welche die 30 oder mehr Std. gebraucht haben. 
Kommt halt darauf an, wie Du Dich anstellst und wie schnell Du neues lernst.

Zwischendruch kann man auch einfach den Fahrlerer bzw. Fahrlehrerin einfach mal fragen ob man schon Pflichtstunden macht.

Man mekrt es von selbst, wenn man plötzlich im Dunkeln fährt oder auf der Autobahn ist......

Ich wünsche Dir viel Glück und Spaß beim Führerschein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 11:12

Ich wusste gar nicht, dass die Pflichtfahrstunden danach erst kommen! Super, dass du mir die Info gegeben hast.
Ich bedanke mich vielmals für die ausführliche Antwort !:)

0

Du kannst so viele Fahrstunden nehmen, wie du benötigst um die Prüfung zu bestehen.
Darunter müssen aber die 12 Pflichtstunden (Pflichtfahrten) sein.

Normal hat man eigentlich mindestens 13 Stunden - die erste zum Testen/Eingewöhnen und dann die 12 Pflichtstunden.
Dazu die Anzahl an Stunden, die jeder individuell benötigt um später sicher im Straßenverkehr zu sein.

Ich hatte auch weit über 20 Stunden und bin knapp 2000 € für den Führerschein los geworden.
Dafür habe ich die Prüfung locker geschafft und musste nicht wie andere eine erneute Prüfung ablegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 11:02

Also wenn man dadurch dann auch die Prüfung bestehet ist es das ja auch wert .

0

Pflichtstunden sind die Stunden, die du machen MUSST, um überhaupt zur Prüfung zugelassen zu werden. Dazu kommen dann die Stunden, die du brauchst, bis du fahren kannst. Das sind im Schnitt nochmal zwanzig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 10:34

Waas 20?:o Oha ok danke für die Antwort.

0

Der Fahrlehrer entscheidet wann du in die Prüfung gehen darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das sind die Pflichtstunden. Aber deine Fachlehrerin/ lehrer werd dich erst in die Prüfung zulassen wenn sie/ er das Gefühl hat das du auch bereit dafür bist. Du wirst wahrscheinlich noch einige Sonderfahrten machen diese sind etwas günstiger als die Pflichtfahrten. Ich glaub ich hatte auch insgesammt 20-22 Fahrstunden 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 10:36

Eine Fahrstunde kostet nämlich fast 50€ , deswegen frage ich so genau:D Danke für die Antwort !

0
Kommentar von MyAnatomy
29.08.2016, 10:38

Ja das stimmt! Weisst du kannst auch auf einen Verkehrsübungsplatz fahren üben, ohne Führerschein aber mit einer Begleitsperson der mind. seit 2 Jahren sein Führerschein hat. Da kosten die Stunden 10 und jede weitere immer 1€ weniger. Und man kann auch parken üben, Kreisverkehr..an Ampeln anfahren, Berg hoch fahren. Schau mal ob es bei dir in der Umgebung sowas gibt. Viel Glück!

0
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 10:50

Oh wie cool, das wusste ich gar nicht! Danke für den Tipp! Ich informiere mich mal, wo einer ist !

0
Kommentar von MyAnatomy
29.08.2016, 11:54

gerne:)

0

Ja doppelstunde bedeutet, dass du 2 Stunden auf einmal verbrauchst!

Keine Sorge, du selbst gesagt, du hast erst 4 von 12 Stunden. Das ist ja gar nichts :D



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberry2015
29.08.2016, 10:43

Achsoo:D oh man ich dachte immer man macht diese 12 Pflichtfahrstunden und dann direkt zur Prüfung :D

0

Was möchtest Du wissen?