Wie viele Fahrstunden benötigt man "ungefähr" für einen LKW-Führerschein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, das diese Frage nicht so einfach zu beantworten ist.Meinen Schein habe ich in den achtzgern beim Bund gemacht,das waren sechs Wochen Theorie und Praxis und dann hatten wir den Schein.Ich denke mal,je weniger Fehler Du machst beim fahren,desto schneller klappts und du benötigst nicht so viele Fahrstunden.Das Fahren selber ist nicht so schwer,aber alles was noch dazu kommt (Sattel oder Gliederzug,Ladungssicherung,Lenk u Ruhezeiten usw)Also am besten relaxt an die Sache ran und dann klappt das.Viel Erfolg Der Fahrer

Danke

0

Hallo,

in welchem Bereich möchtest du den Lkw-Führerschein machen?Ich habe außer den Pflichtstunden nichts weiter gebraucht,habe C/CE gemacht.

Aber wenn du jetzt den LKW-FS machen willst,musst du die Grundqualifikation machen,dass bedeutet 140 stunden und Prüfung vor der IHK deines Wohnsitzes/Landkreises

Billig ist der Lkw-FS nicht gerade habe 2800€ bezahlt,aber die meisten brauchen so ca.3000-3500€ und die Grundqualifikation,dann biste bei 5800-6300€ angekommen.

Erkundige dich am besten mal in deiner Fahrschule,die können dir darüber mehr erzählen.Dieses Gesetz muss ab dem 10.09.2009 jeder machen,der den Lkw-FS neu erwirbt.

ACHTUNG: GILT NICHT WENN MAN DEN FÜHRERSCHEIN C/C1 HAT,DANN IST ES EINE ERWEITERUNG.

Mfg F2000

das richtet sich wie du dich anstellst,und alter,billig wird es nicht bei ca. 500-800.-€,die Fahrstd.sind mehr wie bei PKW

Ja,ich weiß. Dankee

0

mein sohn hat zu den pflichtstunden noch 15 stunden mehr gebraucht

vllt 50?

Danach wäre ich pleite. Ich glaube soo viele sinds nicht^^

0

Was möchtest Du wissen?