Wie viele Eier sind jetzt WIRKLICH ungesund pro Tag?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zu 10 Eier pro Tag sind unbedenklich! Eier enthalten nicht nur Cholesterin, sondern gleichzeitig ein Lecithin, was die Cholesterin-Aufnahme des menschlichen Körpers verhindert! Bei einer Studie mehrerer amerikanischer Universitäten in Arizona, Kansas und Cleveland wurde eine klinische Untersuchung gemacht mit zwei Gruppen. Die eine Gruppe bekam überhaupt keine Eier und keine Produkte, die Eier enthielten und die andere Gruppe bekam täglich 20 zum Essen. Über 30 Tage wurden die Blutwerte untersucht. Ergebnis: die Gruppe, die gar keine Eier zu sich nahm, hatte normale Cholesterinwerte. Die Gruppe, die täglich 20 Eier aß, hatte aber bessere Cholesterinwerte !!! Ich selber mache mir gerne mal Rührei und nehme dann alle Eier, die ich von unseren Hühnern so habe, sind dann gerne mal auch so 10 Eier für mich :-) mit extra viel Schnittlauch für Mutter's Tochter!

Das läßt sich übrigens sehr schnell über www.google.de herausfinden !! Solche Ernährungsirrtümer aus Vorkriegszeiten tauchen leider immer wieder auf und sind irgendwie nicht totzukriegen ! ;-)

Omg, wer hat sich denn dazu bereit erklärt 30 Tage lang 20 Eier täglich zu essen. ;) Früher hab ich manchmal an Ostern mehrere hartgekochte Eier am Stück gegessen, danach hatte ich erstmal tagelang genug. :P

0
@Annemaus85

Wenn die alle nur hartgekocht waren, klar. Aber man kann die ja zu allem möglichen verarbeiten.

0

So ein Quatsch! Eier kannst du so viel essen, bis sie dir wieder aus den ohren laufen! (:

Deswegen kommt bei mir in letzter Zeit immer so viel gelbes Zeug aus den Ohren!? :)

0

Unbedenklich sind 3-4 Eier pro Woche, verteilt, nicht auf einmal. Das Eigelb enthält Cholesterin.

Ja, Irrtümer halten sich hartnäckig. Eier enthalten ein Lecithin, daß die Cholesterin-Aufnahme in den menschlichen Körper verhindert! Google doch mal !!

0

Seitdem ich weniger Esse geht es mir andauernd schlecht?

Hey, Ich hab seit ungefähr 3 Wochen angefangen eine Diät zu machen..Es hieß weniger als die Hälfte essen & 2 Stunden Sport (teils auch eine Mahlzeit übersprungen)..alles schön&gut..es klappte auch mit dem Sport, eigentlich bekomme ich bei sowas immer Schwindelanfälle & Luftbeschwerden, da ich aber das Gefühl hatte das es mit dem Sport nicht wirklich funktioniert, habe ich ein bisschen im Internet recherchiert und die "Eier-Diät" gefunden..mit dem Body-Wrapping..ich trank an einem Tag dann 1 Liter Grüntee & aß 1 Apfel und 2 Eier(eig trinke ich nur 1 Glas Wasser pro Tag, ich weiß das es ungesund ist, mache ich aber schon seit ein paar Jahren)..Dann habe ich mich nachts mit Bodylotion eingecremt und mit Frischhaltefolie umgewickelt, weil es angeblich den Bauch straffen soll..Am nächsten Tag hatte ich aufeinmal starke Kopfschmerzen & könnte nicht mehr klar denken, ich aß deswegen nur 1 Apfel und trank einen Früchtetee. Es linderte sich am nächsten tag, aber es würde nicht wirklich besser..An dem Tag aß ich aber ein bisschen mehr als sonst& zum Abend hab ich dann 1 Hahnchenschenkel gegessen..ich hatte über Nacht starke Bauchkrämpfe&Bauchschmerzen. Am nächsten Tag, als ich es nicht mehr ausgehalten hab, stand ich auf & musste aufeinmal brechen..Jetzt zuckt mein Bauch ständigund knurrt, obwohl ich keinem Hunger hab. Ich esse nur noch 1 Schüssel Reis, trinke ein Glas Tee und esse ein halbes Brötchen, weil ich nicht wirklich Hunger hab..Komischerweise habe ich jetzt Durchfall die ganze zeit..Was kann ich dagegen tun & was kann das sein ? Ich bin 14 Jahre alt & Teile diesen Profil nich mit 3 anderen..

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Mögt ihr das weiße vom Ei?

Es geht um ein hart gekochtes Ei. Mögt ihr das weiße vom Ei? Ich finde, dass es einfach nach nichts schmeckt und sich im Mund schwabbelig anfühlt.

Eure Meinung dazu? Erkennt ihr einen Geschmack vom weißen?

...zur Frage

Wie viele Eier am Tag sind ungesund?

Ich bin Vegetarier und habe in letzter Zeit Heisshunger auf Eier: So 3 Spiegeleier am Tag sind schon mal drin. Wahrscheinlich brauche ich das Eiweis und die Mineralstoffe aus dem Ei -wenn ich Eiweis brauche, bekomm ich oft auch Heißhunger auf Tofu oder Hülsenfrüchte...

Wie viele Eier am Tag sind ungesund? Wie kann ich den Hunger auf Eier kontrollieren?

...zur Frage

Jeden tag 2 eier ungesund?

Hallo. Ich (m) bin 14 und esse jeden morgen 2 eier. Ich mache rühr ei. Also, ist es jetzt ungesund wegen den Cholesterin? Ist es in irgendeiner weiße ungesund? Ich esse auch Fleisch. Danke :-)

...zur Frage

Wie isst man gekochte Eier mit Messer und Löffel richtig?

Meine Familie mochte und mag keine gekochten Eier. Deshalb habe ich auch nie richtig gelernt, wie man die richtig mit Messer und Löffel isst. Könnte mir das einer bitte erklären? Salzt man die Eier überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?