wie viele blaubeeren kann man essen bis man stirbt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ca.2500 auf leeren magen. Weil die säure in der frucht irgendwann zu viel wird und sich tödlich auswirrkt. Das gilt zumindest für himbeeren. Ich denke mal bei blaubeeren siehts ähnlich aus

kommt darauf an, wie alt man wird und wie oft man blaubeeren isst.

Wenn man jeden Tag 1kg isst und 80 Jahre alt wird, dann kommt man insgesamt ca auf 29 tonnen...

du kannst alles essen.
iss so viel du kannst.
Y.O.L.O

Mainstreamer Hipster

0

danke für die aufmunterung :-)

0

Ist es gefährlich wenn kleine Kinder zuviel Blaubeeren essen?

Hallo Ihr Lieben! Hab mal ne Frage! Mein kleiner ( 1 1/2 Jahre) hat heute total viel Blaubeeren gegessen und jetzt zum Bett gehen hat er Fieber bekommen und war ein bisschen abwesend! Meint Ihr das kommt vielleicht von den vielen Blaubeeren?

Lg Stephie

...zur Frage

Warum verfärbt sich der Urin nach dem Verzehr von Roter Beete, nach dem Essen von Blaubeeren nicht?

Verfärbung des Urins bei Rote Beete ja, bei Blaubeeren nein. Warum ist das so?

...zur Frage

Nach Bleaching: Bestimmte Früchte essen?

ich hatte heute ein zahnbleaching und darf jetzt 48h keine stark färbenden lebensmittel essen/trinken (blaubeeren, tabak, tee, kirschen, kaffe...). meine frage: zählen erdbeeren, mangos und weintrauben auch dazu oder darf ich die essen? LG :)

...zur Frage

Kann man an Maniok sterben?

Also nicht an der Wurzel direkt, sondern an der Schale. Und wenn ja, was passiert? Sprich bekommt man innere Blutungen? Schläft man ein?

Wird man beim Kauf von Maniok darauf hingewiesen? Kann man Maniok erst ab 18 kaufen? Wär doch eigentlich logisch? Allerdings müssten dann ja auch bittre Mandeln ab 18 verkauft werden?

Danke und Lg :)

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Was sind das für Beeren an dem Strauch?

Und kann man sie essen (ja, ich weiß, man kann ALLES essen, mindestens ein Mal!)? Die Beeren sehen wie große Blaubeeren aus und man möchte sie einfach nur pflücken und in den Mund stecken! Aber ich wüßte nicht, dass es eine Art von Blaubeeren gibt, die an einem etwa 3 Meter großen Strauch wachsen ... oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?