Wie viele Bilder bekommt man auf eine Speicherkarte im Durchschnitt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Darauf kann man keine genaue Antwort geben.

Es kommt darauf an in welchem Format die Bilder gespeichert werden. Dann ist auch die Pixelzahl der Kamera sehr entscheidend. Außerdem komprimiert nicht jede Kamera ein 10MP Bild auf die gleiche Größe da jeder Hersteller unterschiedliche Einstellungen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, die Frage kannst du dir eigenlich fast selbst beantworten. Bei maximaler Auflösung hat eine JPG-Datei zwischen 3,5 und 5 MB Speicherbedarf. Eine RAW-Datei benötigt mindestens ca. 10-12 MB. Fotografierst du mit beidem (Bild als JPG und RAW speichern), dann gehen dir pro Bild 15-20 MB flöten.

Bei einer 2 GB-Karte heißt das also: JPGs = ca. 500 Fotos RAWs = ca. 200 Fotos JPGs+RAWs = ca. 80-120 Fotos.

Bei 4GB das Doppelte.

Wenn du "nur" im JPG-Format fotografierst, reicht eine 1-2 GB-Karte völlig aus. Es ist zudem besser, lieber 2 kleiner Karten zu nutzen als eine große. Wenn mit der großen Karte was passiert, sind gleich alle Bilder futsch.

Der Unterschied ist bei den Karten nicht unbedingt am Preis festzumachen, wichtig ist die Schreibgeschwindigkeit, damit bei Serienaufnahmen nicht die Kamera ausgebremst wird. Mit SanDisk-Karten ab "UltraII" ist man da eigentlich auf der sicheren Seite und die sind preislich auch noch leistbar. Ob es darüber hinaus die neueren "ExtremeIII" oder "ExtremeIV" sein muß, bleibt selbstüberlassen, die Karten sind schneller, ich weiß aber nicht ob die G9 diese Geschwindigkeit überhaupt ausreizen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IslasCanarias
01.10.2010, 19:08

"Bei maximaler Auflösung hat eine JPG-Datei zwischen 3,5 und 5 MB Speicherbedarf"

Unabhängig davon, ob ich die Bilder mit 0,5 oder mit 18 MegaPixel schieße??

Ich frage mich immer, wo ihr diese Werte hernehmt.

"wichtig ist die Schreibgeschwindigkeit, damit bei Serienaufnahmen nicht die Kamera ausgebremst wird."

Meine Kamera speichert die Bilder zwischen bei Serienbildaufnahmen, weil bei 18 Bildern/Sek KEINE Karte mitkommen würde!!!

0

"könnt ihr mir sagen, wie viele bilder man auf eine 2, 4, oder 8 gb speicherkarte bekommt?"

Hängt davon ab, welche Bildgröße und Bildqualität du wählst, und wie das Foto "aufgebaut" ist.

Nehmen wir mal, du nimmst die Fotos in einer Größe von 5 Megapixel auf, und entscheidest dich für eine mittlere(nennt sich meistens Standart) Qualität, so nimmt ein Foto in Regel zwischen 2 Mb und 3 Mb an Speicherplatz. "Aufbau" von Foto ist auch hohem Relevanz. Es spielt eine relevante Rolle, ob du nun einen Strand am Nacht oder am Tag fotografierst.

Auf einer 2 Gb-Karte bekommst du ungefähr zwischen 750-1000 Foto drauf.

.

"( nehmen bearbeitungen von den bildern direkt auf der kamera eigentlich mehr speicherplatz in anspruch?)"

Ja, das tun sie. Allerdings ist es in der Regel nur eine kleine Veränderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also so im Schnitt zwischen 30 und 300.

Viele Kameras zeigen Dir praktischerweise an, wie viele Bilder du mit den aktuellen Einstellungen noch machen kannst.

Und Überraschung -- auf eine doppelt so große Karte, passen doppelt so viele Bilder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IslasCanarias
01.10.2010, 19:04

Wie kommst du denn auf diese Anzahl von Bildern??

Kommt ja wohl darauf an, wie viele MegaPixel die Kamera hat, und in welcher Auflösung man die Bilder schießt und speichert.

Meine Freundin hat ne 5MP-Knipse und kriegt auf ne 2 GB-Karte über 500 Bilder in bester Auflösung.

Und ich hab ne 18MP-Knipse, und kriege auf ne 8GB-Karte auch nicht viel mehr drauf!!!

0

Das kann man dir erst beantworten, wenn man weiß wie groß die Bild-Dateien sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?