Wie viele Argumente in einer linearen Erörterung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise werden in einer Erörterung das Für und Wider (Pro und Kontra) einandergegenüber gestellt und abgewägt, um schlussendlich ein Fazit zu ziehen und eine Meinungbilden zu können.

Bei der linearen Erörterung hingegen (linear=gradlinig) soll nur der eigene Standpunktbegründet werden, und zwar mit dem Anreihen von Argumenten, mit einerArgumentationskette. Die Argumente können nach ihrer Wichtigkeit geordnet werden.Damit man das Interesse des Lesers wach hält, steigert man die Gewichtung der Argumente und bewahrt das stärkste für den Schluss auf. Gegenargumente werden nur am Rande eingebracht.

Weitere Infos für deine Frage unter: http://www.mittelschulvorbereitung.ch/content_new/msvDE/T23lLineareErorterung.pdf

elenore 29.11.2011, 15:27

Dankeschön für das goldene Sternchen, habe mich sehr gefreut

0

Sag mal das kriegt ihr doch von der lehrerin gesagt, wie viele argumente ihr einsetzen sollt ??

In der 7.Klasse: ja!In der 12. oder beim Abi sollten es mind.6 sein!

Ich nochmal,

In der 9.Klasse ungefähr auch so viel.!!!Frag doch die Lehrerin / den Lehrer!!!

Was möchtest Du wissen?