Wie viele Arbeitsstunden als festangestellter Kellner?

1 Antwort

Hey,

Meine Eltern haben auch eine Gaststätte. Und jaÜberstunden sind in der Gastronomie Gang und gebe. Wir sind ein Familienbetrieb und gerade wir selbst stehen bei Hochzeiten von 11 Uhr Vormittag bis 3 Uhr nachts und dann wieder ab 7 Uhr da. Das wenige Personal das wir haben hats da nicht so schwer. Aber gerade am Wochenende und Feiertags müssen die schon auch Überstunden machen. Bekommen aber jede einzelne bezahlt. Dafür gibt es auch Monate (Oktober, November, Februar, März) da ist weniger. Vom Wirtestammtisch weiß ich, dass es überall gleich ist. Einer zahlt mal etwas mehr, dafür ist woanders das Klima besser.

In der Gastronomie muss man viel und hart arbeiten. Dafür ist es aber meiner Meinung nach ein absoluter Traumjob der nicht langweilig wird.

Danke für die Antwort :)

Naja wenn ich die bezahlt bekommen würde, ist das ja was völlig anderes. Aber ich glaube das ist eher Ausnahme.

Ich komme ja selber aus der Gastronomie... nur habe ich noch nicht die Erfahrung wie viele andere, da ich bis jetzt nur in einem Betrieb gearbeitet habe. Deswegen auch die Frage.

0
@Flyaway

Bitte gerne. Nimm erstmal an, dann siehst du ja wie du mit dem Pensum zu recht kommst. Und wenn sich was besseres findet dann kündigst du wieder (wobei ich das kaum glaube, Gastronomie ist nummal so)

Finanziell gesehen ist teilweise auch Freizeitausgleich günstiger. Dafür zahlt man keine Steuern. :-D wobei das in der Gastronomie teilweise in der Saison auch schwer machbar ist.

1

Was möchtest Du wissen?