Wie viele Arbeitslose und wie viele unbesetzte Arbeitsplätze gibt es in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die genaue Zahl der Arbeitslosen kann man eher erahnen, als wirklich wissen, da die Dunkelziffer zu den offiziellen Zahlen hinzugefügt werden muß. Dann sind zudem die 1-Euro-Jobber hinzuzuzählen, auch wenn die aus der Statistik herausfallen, sowie die Aufstocker. Laut Bundesregierung gilt bereits als beschäftigt, wer 15 Std. die Woche oder mehr arbeitet. All das sind Taschenspielertricks, die sich der deutsche Staat erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://ec.europa.eu/eurostat/de/news/news-releases

Bitteschön. Hier findest du Quellen dazu; die aktuelle Arbeitslosenquote ist ja recht weit oben, wenn du suchst, dürftest du auch was zu den unbesetzten Stellen finden. Das gute an Eurostat ist, dass du hier nicht nur Deutschland siehst, sondern die ganze EU und noch einige andere Länder. Du hast also einen Vergleich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man googlet, dann findet man direkt unter dem ersten link ein paar realistische zahlen.

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl\_files/sozialpolitik-aktuell/\_Politikfelder/Arbeitsmarkt/Datensammlung/PDF-Dateien/abbIV32.pdf


Stand 2015: 2,79 Mio Arbeitslose auf 0,568 Mio offene stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FelixLingelbach 12.04.2016, 10:16

Gut. Man sollte aber bedenken, dass diese Zahlen vom Arbeitsamt stammen, dass eben versucht, einen möglichst aus dieser Statistik raus zu bekommen. Ein-Euro-Jobber, krank Gemeldete und Teilnehmer an irgendwelchen Maßnahmen werden nicht mitgerechnet. Die wahre Zahl der Arbeitslosen liegt um einiges höher.  

Ebenfalls nicht mitgerechnet werden Leute, die kein Geld beim Amt beantragt haben.

4
quanTim 12.04.2016, 10:23
@FelixLingelbach

da stimme ich dir vollkommen zu, die zahlen die als offizielle zahlen vorliegen sind eine absoulute lächerlichkeit.
Aber es sind nunmal die offiziellenb zahlen :/

0
martinzuhause 12.04.2016, 10:43
@FelixLingelbach

"Gut. Man sollte aber bedenken, dass diese Zahlen vom Arbeitsamt stammen, dass eben versucht, einen möglichst aus dieser Statistik raus zu bekommen. Ein-Euro-Jobber, krank Gemeldete und Teilnehmer an irgendwelchen Maßnahmen werden nicht mitgerechnet. Die wahre Zahl der Arbeitslosen liegt um einiges höher"

die zahl stimmt schon zum angegebenen termin. es ist genau aufgeschlüsselt wer darin erfasst ist und wer nicht.

wenn eine statistik erstelllt wird wieviele frauen am ersten des monats blonde haare hatten gehören da auch nur die rein welche am 1 des monats blonde haare hatten. nicht die welche vorher blond waren und inzwischen nicht mehr, auch nicht jene die vorhaben irgendwann blonde haare zu haben

1
quanTim 12.04.2016, 11:00
@martinzuhause

aber wenn absichtlich die blonden frauen rasugestrichen werden, bei denene das blond schon minimal ins gtraue übergeht, oder die, welche eine kleine dunkle strähne haben, dann ist schon eine beeinflussung der statistik.

Fakt ist, das die statistk sich in den letzten jahre dahingehend geändert hat, das immer weniger gruppen darin aufgenommen wurden und deswegen behauptet werden konnte, das die arbeitslosen zahlen drastisch gesunken sind.

3
FelixLingelbach 12.04.2016, 16:41
@martinzuhause

Arbeitslose, die in sogenannten Maßnahmen zwischengeparkt werden, also in Häkel-Gruppen, Sporttherapie, Bewerbungstraining uvm, zählen nicht als arbeitslos, da sie ja einer “Tätigkeit” nachgehen und somit dem Arbeitsmarkt “nicht zur Verfügung” stehen. Und wer nicht zur Verfügung steht, kann auch nicht zur Berechnung der Arbeitslosenquote herangezogen werden. Klingt logisch, ist aber natürlich Quatsch.

http://finanzmarktwelt.de/die-tatsaechliche-arbeitslosenquote-in-deutschland-eine-erwiderung-10749/

2
Olivenbaum2013 12.04.2016, 23:27

Danke.

Dann bleibt meine Frage bestehen: Was macht der Rest der Menschen (insofern er sich menschenwürdig fühlen wollte durch Arbeit in und für Gesellschaft und durch ausreichend Geld zum Leben), wenn alle offenen Stellen besetzt würden. Es wären immerhin min. 2 Mio. Menschen, die die Gesellschaft einfach nicht braucht.

Gehe ich richtig davon aus, dass es sich bei den offenen Stellen nicht ausschließlich um Jobangebote handelt, die genug Entgelt zum Leben bieten?

0
FelixLingelbach 13.04.2016, 08:53
@Olivenbaum2013

Moin moin :-)

Nun, du gehst davon aus, wie das allgemein so gemacht wird, dass Arbeit (im Sinne von Lohnarbeit) sinnstiftend sei. Doch ist das so? Trifft das nicht nur auf einen kleinen Teil gut ausgebildete Lehrer, Anwälte oder auf Selbständige zu, während der größte Teil irgendeinen drittbestimmten langweiligen Kram macht, den er sofort hinschmeißen würden, wenn er könnte? Gebraucht muss man sich fühlen, irgendwie nützlich muss man sich machen können. Das geht auch ohne Geld zu verdienen.

Ausreichend Geld zum Leben hat auch der Arbeitslose. Mit einem kleinen Nebenjob sogar genug, um am sozialen Leben teilzuhaben und oder seinen Interessen, Hobbys nachzugehen.

Ob die Gesellschaft einen braucht oder nicht kann dem Einzelnen egal sein. Für den ist es wichtiger, dass er der Tochter noch helfen kann oder den Freunden oder dem Verein.

Es ist nun mal so, dass die ständig steigende Produktivität ständig Arbeit abschafft. 'Die Gesellschaft' in Form unserer Regierung steuert gegen, indem sie neue Arbeitsplätze schafft, die eigentlich auch nicht gebraucht werden. Die jobcenter mit ihren zahllosen ausgelagerten Bildungsträgern, sind nie nötig? Ist die sogenannte Energiewende nicht in erster Linie eine gigantische Massen-Arbeitsbeschaffungsmaßnahme? 

Man muss diese Entwicklung nicht unbedingt negativ sehen. Nach wie vor bietet unsere Gesellschaft jedem die Möglichkeit sich seinen Interessen und Möglichkeiten nach zu entwickeln. Geld verliert zunehmend an Bedeutung. Wichtiger wird, etwas Anerkanntes, Nützliches zu tun zu haben.    

So - muss gleich los. Mein erster Tag als Betreuer im ambulanten betreuten Wohnen, haha. Ja, nicht jeder kommt zurecht aber keinen lassen wir fallen. 

Keine Ahnung, was das für freie Stellen sind.

0

man spricht im moment von 2,8 mio AL und 609 tsd. freien arbeitsplätzen deutschland weit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?