Wie viel Zucker muss gegessen werden um Zucker (Diabetes) zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diabetes bekommt man nicht vom Zuckerkonsum, das ist ein Mythos aus Zeiten, als man darüber noch nicht richtig bescheid wusste.

Erstmal gibt es zwei Typen von Diabetes, die völlig unterschiedliche Krankheiten darstellen.

Typ 1: Autoimmunreaktion, die zur Zerstörung der Bauchspeicheldrüse führt, sodass diese kein Insulin mehr produziert. Diese Menschen können alles zu sich nehmen, müssen nur die entsprechende Menge Insulin spritzen um ihren Blutzuckerspiegel im Richtigen Level zu halten.

Typ 2: Das klassische Altersdiabetes. Die Zellen können mit dem Insulin des Körpers nicht mehr so gut umgehen und haben somit Probleme, größere Mengen Zucker auf zu nehmen. Dem kann man mit Gewichtsreduktion und bewussterer Ernährung entgegenkommen.

Durch zu viel Zucker ausgelöst wird beides nicht. Typ 2 kann allerdings auch in schwacher Form vorliegen, sodass es erst kritisch wird, wenn der Betroffene zunimmt oder seinen Körper mit einer hohen Zuckerdosis überfordert.

Da sich die Folgen eines leichten Typ 2 also nur bei Menschen zeigen, die sich ungesund ernähren, dachte man früher, dass die ungesunde Ernährung den Diabetes auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersten bekommst du kein Diabetes wenn du zu viel Zucker ist. Diabetes ist eine Erbkrankheit. Sie kann auch einige Generation überspringen. Das einzige was du bekommen kannst ist ein Zucker Schock . Bei Diabetikern geht es nur schneller weil sie ja schon Diabetes haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht sagen. das dauert mitunter viele jahre. die neigung zu diabetes kann auch vererbt werden, ohne ungesunde ernährung oder übergewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?