Wie viel Zinsen gibt es momentan so ganz grob bei Kapitalanlage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für Tagesgeld gibt es derzeit bis zu 1 % (im Rahmen von Neukundenangeboten befristet teilweise auch mehr), aber entsprechende Anbieter muss man schon suchen. Für Festgeld sind bis zu 1,2 % drin.

Empfehlenswerte Angebote findet man z.B. bei http://www.finanztip.de/tagesgeld/ bzw. http://www.finanztip.de/festgeld/

Wer sein Geld langfristig anlegen will, kommt derzeit um eine gut streute Anlage in fundamental gut bewerteten Aktien nicht drumherum.

Zinsen kann man vergessen - die sind geringer als die Inflation.

Günter


Mal abgesehen davon, dass deine Zahl 150k € vermutlich fiktiv ist, hast du auch sicher schon mal was von der sogenannten Einlagensicherung gehört. Diese soll in Deutschland bis 100k € pro Bank bei Spareinlagen greifen.

Demzufolge wäre es schon mal absoluter Unsinn, diese Summe bei einer Bank zu überschreiten.Außerdem darfst du damit rechnen, wenn es zu einem großen Bankencrash mit dann entsprechendem Domino-Effekt kommt, dass auch die 100k nur ein theoretischer Wert sind.

Dies ist keineswegs unmöglich und das gesamte Eigenkapital der Banken kann dann vorne und hinten nicht dafür ausreichen. Dazu genügt schon ein plötzlicher "Bankenrun" von rund 10% all der lieben vertrauenden Mitmenschen, die ihr Kapital den Banken geliehen haben. Das ist nämlich bei einem Sparbuch. der Fall.

Es gibt nun deutlich bessere Möglichkeiten. Einfach mal über Finanzanlagen schlau machen über seriöse Zeitschriften (Finanztest für den Anfang und weitere). Außerdem gibt es jede Menge Bücher über das Gebiet. Darunter sind sogar gute.

Ninombre 05.01.2017, 20:06

ganz schön viel Text für keine wirkliche Aussage, oder? "Gibt eine Menge Bücher" (echt?), darunter auch gute (wow, ganz konkreter Tipp also). Einlagensicherung ist hochriskant, genauso wie das "Sparbuch", darum also direkt in Aktien investieren, richtig?

Zustimmen kann ich allerdings, dass jemand mit dem User airplanez keine 150.000 EUR hat.

0
Sonnenstern811 06.01.2017, 01:12
@Ninombre

"dass jemand mit dem user...?"

Ansonsten kein Problem für mich. Von erschöpfenden Antworten sehe ich aber hier ab, es sind einfach zuviele Möglichkeiten. Entscheidungen muss jeder allein für sich treffen und sich auf den Gebiet schlau machen.

Wer das nicht selber schafft, dem kann ich nur unbedingt vom Börsengeschehen abraten. Und genau das habe ich bei GF auch immer wieder dringendst empfohlen.

Zumal die Frage wohl eher rein theoretischer Natur war, und ich doch noch für mehr Aufklärung gesorgt habe. Ist natürlich Ansichtssache. Wer alle offiziellen Verlautbarungen glaubt, mag es nur tun.

Niemand hindert dich daran, dein Geld den maroden und teils (hoch)verschuldeten Banken zu leihen. Viel Spaß dabei.

Ach ja, wir hatten ja einen guten und erfolgreichen Stresstest.

0

Banken können sich zur Zeit bei der EZB praktisch zum Nulltarif refinanzieren.

Dementsprechend sind sie überhaupt nicht daran interessiert, Spareinlagen zu verzinsen.

Die momentanen Zinsen reichen nicht mal, um den Inflationsverlust auszugleichen.

0,35% bei mir, dauerhaft verfügbar

So gut wie nichts bis Negativzinsen. Kommt auf deine Ablageform an. Normales Girokonto liegt bei 0,x Prozent.

Rolf42 05.01.2017, 21:21

Bei welcher Bank bekommt man für Guthaben auf dem Girokonto mehr als 0,0 Prozent?

0

Hallo,

das ist total unterschiedlich, da musst du konkreter werden.

Airplanez 05.01.2017, 17:45

Sagen wir ich lege 150.000€ auf mein Konto bei der Sparkasse in NRW an? Fehlen noch mehr Informationen?

0
Chogath 05.01.2017, 17:46
@Airplanez

Ja,

Wie lange willst du es anlegen? Oder willst du dauerhaft Zugriff haben? 

0
Mikromenzer 05.01.2017, 17:47
@Airplanez

Na die Art der Geldanlage.

Anlagedauer, Flexibilität,... Tagesgeld, Sparbriefe, Aktien/Fonds, normales Sparkonto?

Geh auf die Homepage deiner Sparkasse, da stehen alle Angebote.

0
Airplanez 05.01.2017, 17:47
@Chogath

Dauerhafter Zugriff. Ich will eigentlich nur wissen,ob man mit einem Kapital von 150.000€ schon einen monatlichen "Verdienst" macht - wohl eher nicht, oder?

0
FrageSchlumpf 05.01.2017, 17:48
@Airplanez

Ja, für wie lange.

Tagesgeld ist in der Größenordnung schon oft negativ, meist null und hier und da noch Lockangebote.

Sparbriefe über 5 Jahren bringen hier und da schon was im 0,x % Bereich - Standard.

Natürlich bekommt man bei bestimmten Banken immer Sonderangebote, aber das ist nicht standarfmäßig so.

 

0
Sonnenstern811 05.01.2017, 19:33
@Airplanez

Richtig erkannt. Mit Sicherheit machst du Verluste. Die Inflationsraten sind ohnehin manipuliert, weil ständig verändert. Klar, TV, Video und Co wurden immer billiger. Kanarienvögel im Korb interessieren dagegen nur eine Minderheit. Außerdem lässt sich eine Inflation, die erst mal so richtig in Gang kommt mit ca 4-5% p.a. kaum noch steuern.

Für deine Zwecke wäre ein Korb mit etwas 10-12 Aktien, die über die Jahre eine gute und möglichst steigende Dividende erwirtschafteten, genau das Richtige. Kursschwankungen sitzt du aus, bzw. profitierst noch zusätzlich davon.

0

ganz grob: nix

Was möchtest Du wissen?