Wie viel Zeit muss man einplanen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage bezieht sich wohl auf SGD.... vlt. da mal nachfragen...

Aus Erfahrung Abendstudium, kann ich nur sagen 3 Mal in der Woche à 4 Stunden reines lernen, dann kommen noch die Selbstlernphasen und dann hat man sonst noch nichts anderes herausgearbeitet... sowie Hausaufgaben sprich Themenergänzung, Vervollständigung, Intensivierung... plus eigenes Herausarbeiten... also mit ca. 20 Stunden Aufwand pro Woche sollte man irgendwie rechnen....

UND JA, auch wenn sie dir dort was anderes erzählen wollen, das ganze mal realistisch betrachten bei viel weniger Aufwand... Würde ich unterstellen... Was sollte das dann für ein Studium sein...

Geht vlt. auch mit ca. 12 Stunden, wenn das Studium sehr verwandt mit dem eigentlichen Beruf oder im Kontext zur Lehre oder ehemaligen abgeschlossenen Lehre steht... ABER selbst da gilt.... bestimmtes muss intensiviert werden plus die Anforderungen bei einem Studium sind bissl anders als eine Lehre zum Beispiel....

Du siehst doch bestimmt die maximalen Stunden irgendwo bei deinen Kursen, kann man doch ins Verhältnis setzen..

Wir wissen ja gar nicht deinen Interessensbereich bzw. den Studienzweig als solches.... das macht auch den Kohl irgendwie fett...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Korro,

die empfohlene Lernzeit richtet sich nach dem Lehrgang den Sie belegen möchten. Durchschnittlich raten wir zu einer wöchentlichen Lernzeit von circa 10 Stunden.

Viele Grüße

Evelyn Tarabekos vom SGD-Kundenservice

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Zeit Wofür einplanen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Korro
17.10.2012, 11:45

für ein fernstudium bei der sgd. habs vergessen zu schreiben...

0

Was möchtest Du wissen?