Wie viel zahlt man für eine Hausräumung?

5 Antworten

Man Kanns ja auch so ähnlich machen wie bei einem Umzug ... Transporter Mieten , Bude Leerräumen , Den Schrott entsorgen (ggf. Sperrmüll) , und in eine andere Wohnung/Haus Bringen (wenn das machbar wäre ) ... Das wäre so meine Idee

Du willst eine Firma beauftragen? Bei meiner Oma hat das 1600€ gekostet als sie verstarb, dann war alles besenrein incl Entsorgung alles. 65qm. Wenn es um einen Umzug geht dürfte es deutlich weniger sein

Zahlt die Krankenkasse Krankengeld - oder Arbeitsamt Arbeitslosengeld?

Hallo zusammen.

Ich befinde mich gerade in einer schwierigen Situation, da ich nicht weis, wie es weitergeht. Folgende Fakten bestehen bereits : ( Chronologisch )

  • Arbeitsverhältnis seit 1 Jahr.
  • Arbeitgeber macht mich Psychisch fertig und greift mich körperlich an. R.a. etc eingeschalten.
  • Hausarzt Schreibt mich Krank.
  • Arbeitgeber beauftragt die Krankenkasse schon nach 5 Krankheitstagen, mich zum Med. Dienst zu schicken.
  • Ich nehme den Termin wahr, und der Med. Dienst bestätigt, dass es unzumutbar ist, weiterhin für diesen Arbeitgeber zu Arbeiten. ( Das war die Aussage vom Med. Dienst an mich. Was der Herr nun im Detail für die Krankenkasse aufgeschrieben hat als Diagnose, weis ich natürlich nicht ). Aujedenfall schliest er sich ohne Zweifel meinem Hausarzt an.
  • Nun bin ich seit exakt 2 Wochen Krankgeschrieben. Ich erhielt nun eine weiterführende Krankenmeldung vom Hausarzt.

Jetzt zu meiner Frage :

In c.a. 4 Wochen endet die Lohnfortzahlung meines Arbeitgebers. Dann wären die 6 Wochen vorbei, und die Krankenkasse würde einsteigen. Ich frage mich nur, ob dem auch so ist ? Ich lese immer, dass Krankenkassen sowas immer ablehnen !? Ist dem so?

  • Mein Lohn vom Arbeitgeber kommt immer ende des Monats. Ende September erhalte ich also meinen Lohn für September. Wie geht es dann aber weiter im Oktober ? Der Arbeitgeber zahlt 6Wochen. Bis mitte Oktober. Aber wie läuft es dann die letzten beiden Oktober Wochen ? Von wem bekomme ich was ? Zahlt mein Arbeitgeber dann mitte Oktober und die Krankenkasse ( WENN sie überhaupt einsteigt ) dann ende Oktober die restlichen 2 Wochen anteilig ?

Jetzt das Finanzielle Horror Szenario :

  • Der Arbeitgeber, das weis ich, ( Spätestens jedoch ich ), werden am 01.10. Kündigen. 4Wochen Frist bis 31.10.

  • Arbeitgeber zahlt nur die beiden Oktober Wochen. Die Krankenkasse zahlt die letzten beiden Oktober Wochen NICHT ! Wie läuft denn dann das ? Muss ich dann aufs Arbeitsamt wegen der 2 Wochen ? Das Arbeitsamt wird das doch aber ablehnen, weil ich mich doch in einem Beschäftigungsverhältnis befinde !? Oder nicht ? Aber der Arbeitgeber zahlt ja nichts mehr. Die Krankenkasse lehnt ab zu zahlen. Womit bestreite ich dann meinen Lebensunterhalt ? Ich verdiene sowieso sehr wenig Geld. So wenig, dass ich fast noch Stütze bekommen hätte vom Amt. Ich könnte die letzten beiden Oktober Wochen Finanziell niemals aufbringen !

Ich verstehe dieses System nicht so wirklich. Daher hoffe ich hier auf etwas Hilfe. Vielen Dank !

...zur Frage

Ich finde keine Ausbildung. Was soll ich in der Zukunft machen?

Hallo Leute, mein Problem:  Ich hatte schon immer vor, Heilerziehungspfleger zu werden. Kurz gesagt, ich hatte ein FSJ in einer behinderten Werkstatt absolviert und währenddessen schon eine Ausbildung angestrebt. Hatte Zusage von der Schule , aber dort war schon das Problem: 4 Jahre und kein verdienst . Ok weiter dann: Vorstellungsgespräch beim Ausbildungsbetrieb war gut und ich bekam die Zusage . Nachteil: Das Haus war alt und heruntergekommen. Beim Probearbeiten hatte ich mich unwohl gefühlt. Dann kamen die Zweifel und die Erkenntnis ich könnte nicht mal den Führerschein machen, da ich eben nichts verdient hätte, weil es eine Privatschule wäre. Ausbildung abgesagt. Eine neue angestrebt; auch als Heilerziehungspfleger in einer öffentlichen Schule. Vorstellungsgespräch sehr gut, Nachteil: Der einzige Betrieb, der passen würde, wäre jeden Morgen 3 Std Zug und Bus entfernt, da er 60 km von mir weg wäre. Und ich hätte Schichtdienst. Am Wochenende wären die Bus Verbindungen noch katastrophaler ... Und der Verdienst dort ist zwar etwas aber auch zu wenig um mir ein Auto zu leisten. Traumberuf nicht machbar, da ich auch im Saarland wohne und dort wird fast nix angeboten. Berufe ohne Vergütung kann ich mir nicht leisten da meine Familie finanzielle Unterstützung braucht. Wochenende-Arbeit möchte ich auch nicht da ich mich dort um meine Oma kümmere. Wirtschaft liegt mir gar nicht. Andere soziale Berufe, an denen ich Interesse habe, sind ohne Vergütung . Kreative Berufe die mir gefallen gibt es hier im Saarland auch nicht . Gärtnerin würde mir noch gefallen doch da finde ich nur eine Stelle und die Schule wäre auch wieder etliche Kilometer weg. Ich bin total am verzweifeln . Überall gibt es einen Haken und wegen meiner familiäre Situation kann ich mir vieles nicht erlauben . Andere kreative Berufe hier sind auch eingeschränkt, da meistens auch nur ein Betrieb die Ausbildung anbietet und da weiss man nicht, ob diese Berufe eine Zukunft haben. Schule kommt auch nicht infrage , habe zum Glück eine gute mittlere Reife. Habt ihr Tipps ? Oder gleiche Probleme. Ich will ja nichts machen, was mir überhaupt nicht gefällt. ich weiss nicht mehr weiter 😭

...zur Frage

Nachmieterin zahlt Rate für Küche nicht

Guten Tag,

ich bin im Oktober aus meiner Wohnung ausgezogen und habe mit der Nachmieterin die Übernahme der Küche in Form einer Ratenzahlung Vertraglich Vereinbart.

Nun ist gleich die erste Rate ausgeblieben, auf meine Nachfrage bzw. meine erneute Nachfrage sagte Sie mir das sie noch kein Internet hat und daher zur Bank muss um das Geld zu überweisen und es bei ihr ein wenig Hecktisch war, das ganze Schrieb Sie mir über ein Internet Chat !!!

Das war am 05.11 und bisher ist noch immer kein Geld bei mir eingegangen, auf meine erneute Nachfrage von Dienstag hat Sie noch gar nicht reagiert.

Ich möchte gerne weiter Schritte einleiten da ich ziemlich sauer bin besonders da ich Ihr die Wohnung kostenfrei fast zehn Tage eher übergeben habe und Ihr ebenfalls viele Dinge wie Deckenlampen, Gardienen usw. kostenfrei überlassen habe.

Der Kaufvertrag folgt gleich, meine Frage dazu :

2.1 und 2.2 vom Vertrag Sie befindet sich schon jetzt im Verzug so dass ich einen Mahnantrag stellen könnte beim Amtsgericht oder ?!

Eine separate Mahnung bzw. Zahlungsaufforderung von mir als Einschreiben ist ja nicht nötig ?!?!

Wie würdet Ihr vorgehen ?!

...zur Frage

Breite vom Kandarennasenriemen?

Hi,

Mir ist aufgefallen, dass der Nasenriemen von einem üblichen Dressurkandarenzaum oft deutlich breiter ist, als die Nasenriemen vom englischen /englisch kombinierten Reithalfter sind.

Ist das einfach nur aus optischen Gründen so, oder hat das irgendeinen Sinn?

LG

...zur Frage

WG Probleme; Mitbewohner zahlt nicht, was tun?

Folgende Situation: Person A, B und C ziehen in die Stadt und gründen eine Wohngemeinschaft. Person A ist der Hauptmieter. Personen B und C überweisen monatlich die Miete auf das Konto von A. Person A überweist die Gesamtmiete per Dauerauftrag an den Vermieter.

Das Problem: nach einem Jahr zusammenwohnen kann Person B die Miete nicht mehr überweisen (wegen Arbeitslosigkeit). Person A merkt erst nach 8 Monaten, dass Person B mit der Miete 8 Monate im Rückstand ist. Person B bekommt Arbeitslosengeld, kann davon aber nur die aktuelle Miete zahlen, heißt; B hat über 1400€ Schulden angesammelt, die er Person A schuldig ist.

Personen A, B und C übersiedeln und gründen eine neue WG mit Person D und E. Alle zahlen die Miete regelmäßig. Nur sind noch die 8 Monate Mietrückstand von Person B zu begleichen. B's finanzielle Situation hat sich etwas verbessert, jedoch weigert sich B die Miete von der alten WG zu überweisen, da das ganze schon 3 Jahre her ist - somit bleibt A auf allem sitzen. Was kann Person A, also die Person, die im Mietvertrag angeführt ist/war machen, um an das Geld von B zu kommen? Zwischen A und B besteht ein angespanntes Verhältnis und die Beiden haben kaum Kontakt zueinander. Von der Kaution abziehen geht nicht, da Person A damals fast die ganze Kaution selber übernommen hat.

Kann Person A Person B klagen? Oder ist Person A an allem selber Schuld, da damals keine Konsequenzen für B ausgesprochen wurden und sogar ein neues Mietverhältnis in Kraft getreten ist?

Ich weiß nicht, in wie fern es einen Unterschied macht, von der Gesetzeslage her, aber das ganze Szenario hat sich in Wien angespielt, also in Österreich.

Hoffe ihr könnt mir helfen, vielen Dank!

...zur Frage

Wer zahlt KfW-Online Antrag - Bauträger oder wir

Hallo Zusammen, wir haben von einem Bauträger eine schlüsselfertige Neubau-DHH in Holzständerbauweise gekauft, diese wird heuer im Sommer fertig. Wir nehmen dafür einen Kredit von der KfW in Anspruch. Der Bauträger hat eine veraltete Online-Bestätigung vom 28.1.14 für die Bank zur Verfügung gestellt. Er hat das Haus als KfW 70-Haus angeboten. Unsere Bank hat das Formular abgelehnt, bei der KfW gab es wohl im Oktober 2014 geänderte Formulare. Wir haben dies dem Bauträger mitgeteilt, er hat daraufhin einen Sachverständigen beauftragt, eine neue Bestätigung zu erstellen. Die Kosten dafür hat der Bauträger jetzt uns in Rechnung gestellt. Zeitgleich mit unserer werden noch 3 DHH gebaut. Wir waren die ersten, die eine solche Haushälfte gekauft haben. Darf der Bauträger diese Kosten auf uns übertragen? Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?