wie viel zahlt die versicherung bei fahrraddiebstahl?

7 Antworten

Nichts fürchte ich, denn die Dinger waren nicht im Haushalt bzw. unter Verschluß. Viel Glück und versichert ist doch Einbruchdiebsstahl oder eben Raub, oder?

Doch, da er extra fahrraddiebstahl mit drin hat, sind die im Fahrradraum auch versichert, wenn sie abgeschlossen waren.

0
@Julkama

.... kein Hausratgegenstand muß abgeschlossen werden, er muß eingeschlossen sein und dies war das Ding eben nicht und der Kinderwagen oder die Schuhe im Flur sind ja auch nicht abgesichert.

0
@schleudermaxe

der fahrradraum gehört ja aber zum haus. die dinge im keller sind ja wohl auch versichert

0

Eine Hausratversicherung zahlt normalerweise zum Neuwert.

Der Fahraddiebstahl ist aber oft begrenzt, zum Beispiel auf 1% der Versicherungssumme.

Dann kommt es auch darauf an, ob sich dieser Prozentsatz pro Schadenfall oder pro Fahrrad bemisst. Das ist von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich.

Wichtig ist auch eine polizeiliche Meldung.

Die beiden Fahrräder werden zum Neuwert ersetzt, da Sie im Haus gestohlen wurden handelt es sich um einen Einbruchdiebstahl. In dem Fall sind Sie bis zur Versicherungssumme versichert. Also hättest du die Fahrrad-Klausel für diesen Fall gar nicht gebraucht. Die Fahrrad-Klausel gilt nur für einfachen Diebstahl z.b. wenn dir dein Fahrrad auf der Straße gestohlen wird.

??? Da kann aber etwas nicht stimmen, denn der im Hausflur geparkte Kinderwagen wird ja auch nicht ersetzt, wenn das Ding weg ist. Bist Du die sicher?

0
@schleudermaxe

Der wird in jeder halbwegs guten Hausratversicherung mittlerweile auch ersetzt

1
@schleudermaxe

Der wird in jeder halbwegs guten Hausratversicherung mittlerweile auch ersetzt

0

Wenn die aber ohne Einbruch aus dem Raum geklaut werden, tritt die Hausrat auch nicht ein. Könnte ja auch ein Hausbewohner gewesen sein.

0
@Julkama

ja und und wenn es ein hausbewohner war? das ist dann trotzdem diebstahl. ich hab ja keinen zettel rangemacht "zu verschenken"!!!

0

Was möchtest Du wissen?