Wie viel zahlt das Jobcenter für meine Wohnung?

Beziehst du denn aktuell schon Alg 2 ? Bzw. beziehst du Alg 2, aber das Jobcenter hat bisher noch keine Wohnung für dich bezahlt?

Ich wohne mit meinen Bruder in einer Bedarfsgemeinschaft und wollte jetzt alleine umziehen

7 Antworten

Von der Größe her würde das schon einmal passen !

Aber darauf kommt es nicht zwingend an, solange die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung = Warmmiete, ohne Abschlag für normalen Haushaltsstrom nach dem SGB - ll als angemessen gilt.

Gibst Du im Internet einmal ein ,, Angemessene KDU " und dazu den Namen der Stadt wo die Wohnung ist, da solltest Du dann die Grundmiete inkl. kalter Nebenkosten finden, dazu käme dann zumindest noch die tatsächlich zu zahlenden Heizkosten in tatsächlicher Höhe, solange diese als angemessen angesehen werden, dass kann Dir dann nur das Jobcenter beantworten.

Mit dem Bruder kannst Du vom Gesetz her keine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bilden, da käme dann max. eine HG - ( Haushaltsgemeinschaft ) in Betracht, dieser kann man aber schriftlich, fristgerecht und wahrheitsgemäß widersprechen, denn Ihr als Geschwister seid Euch im SGB - ll nicht zum gegenseitigen Unterhalt verpflichtet, auch den Eltern gegenüber nicht.

Die maximal zulässige sog. Bruttokaltmiete ist von Ort zu Ort verschieden und kann bei der lokal zuständigen Behörde erfragt werden.

Die von Dir genannten Zahlen könnten für 1 Person noch als "angemessen" gelten.

Gib einfach mal Jobcenter deinwohnort Miete in Google ein.

420 (miete +kalte Nebenkosten) hast du.

50 qm sind gerade noch im Limit (45 m² plus bis zu 10 %) und der Mietpreis dürfte auch OK sein. (kommt auf die Kommune an)

(45 % plus bis zu 10 %) 

Beitrag ist unverständlich.

0
@DerHans

Bleibt immer noch unverständlich. Es können auch mal 52 qm bewilligt werden. So lange die Miete im Rahmen ist, und sonstige mildernde Umstände ( schwacher Wohnungsmarkt, lange ofW usw. ) vorliegen.

0

Was möchtest Du wissen?