wie viel würde ich in einem monat bei dem tagesplan abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst faktisch alles essen, das nicht zerstört ist. Und es ist eine Frage des Gesamtbrennwerts. Ich würde auf 1200-1500 Kalorien/Tag reduzieren. Wenn Du viel Gewicht verlieren willst sogar niedriger.

Dann keine Nahrungsmittel essen, die bei der Herstellung oder Zubereitung zerstört wurden. Egal ob das schon in der Fabrik oder erst Zuhause am Herd passiert ist. Der wichtigste Stoff ist dabei Fett. Egal welches Fett über 45° erhitzt wurde ist molekular beschädigt, sprich kaputt und kann vom Körper nicht mehr verwertet werden ohne ihm zu schaden und nachhaltig zu wirken. Auch Öle und Fette, die dem Sonnenlicht ausgesetzt wurden sind faktisch nur noch Müll.

Du nimmst bei Ernährung intakter Nahrungsmittel und entsprechender Energiemenge am Tag im Monat 2,5kg ab. Das solltest Du aber nur so lange machen, bis das Idealgewicht erreicht ist. Ein bis zwei Monate vorher solltest Du langsam die Energiemenge pro Tag beginnen zu normalisieren. Und lasse dir nicht irgendeinen gegenteiligen und vielleicht medizinischen Müll erzählen das würde nicht stimmen. Kein Mediziner will restlos gesunde Menschen sehen. Nur wenn Du deinen Körper so behandelst wie er es verdient, wird er auch entsprechend gesund sein.

Dabei ist es besonders wichtig wirklich täglich alle Vitamine und Mineralien zuzuführen, die er braucht. Es gibt kein nur heute oder während einer Diät. Das muss ein dauerhafter Prozess sein. Und verzichte größtenteils auf Fleischprodukte. Der Mensch ist kein Fleischfresser. Dafür hat er gar nicht das Gebiss. Wer etwas anderes behauptet hat einfach keine Ahnung und will nur sein Fehlverhalten rechtfertigen, das übrigens 90% aller Menschen der Welt teilen. Nur ganz wenige Menschen leben wirklich richtig und gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein Ernährungsexperte aber bei deinen Angaben kann selbst ich dir sagen, dass ich nichts zum Erfolg der „Diät“ sagen kann!

brot mit iwi was

Was denn? Wurst, Marmelade, Käse,…?

mittags: ein teller (von dem gekochten)

Teller (auch gekochte) sind im Allgemeinen nicht sehr nahrhaft und auch sicherlich schwer verdaulich, also iss lieber was anderes…

abens : nichts oder magerquark oder so

Zwischen „nichts“ und „magerquark“ ist auch ein großer Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... morgens ein Brot mit irgendwas drauf ? mittags ein Teller mit gekochtem und abends ein Magerquark oder so ????? Da nimmst Du ungefähr zwischen 1-2 kg ab oder zu :-))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?