Wie viel würde das kosten? (Hunde,Tierarzt)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast einen HUnd, der noch nie beim TA vorgestellt wurde? Dann wird es aber höchste Zeit. Ruf in der Praxis an und frag, was die Routine kostet.

Und wenn du kein Geld für den TA hast, such lieber gleich jemanden, der den Hund nimmt und ihn auch finanzieren kann. Was willst du machen, wenn der Hund mal richtig krnak wird,Medikamente braucht, OP oder was auch immer? Bevor man ´sich einen Hund anschafft,muß man sich über die Kosten klar sein und man sollte ien Einkommen haben, das auch größere Tierarztrechnungen packt.

Entwurmt werden muß er nur, wenn er auch wirklich Würmer hat. Nimm eine frische Kotprobe mit, die kann der A ansehen, und feststellen, ob er Würmer hat.

DerSchockokeks 01.09.2013, 12:38

Doch natürlich wurde er mal dem Tierarzt vorgestellt,aber nicht mit uns.Von den ersten Besitzern.Wir wissen wohl das wir viel Geld für einen Hund ausgeben müssen.Auch wenn er eine OP bräuchte die 5000€ kostet würden wir sie bezahlen.Aber es ist einfach besser zu wissen wie viel es kostet.Ich finde es etwas komisch das wenn man über kosten vom Tier redet sofort alle sagen "Sucht einen anderen Besitzer wenn ihr kein Geld für ihn habt!"

Soll ich nochmal anrufen? Naja wenn das hilft wieso nicht?!

0
Terezza 01.09.2013, 12:44
@DerSchockokeks

Steck mal nen Hunni ein, die Routine wird nicht soviel kosten, aber sicher ist sicher, bei deiner Ahnung könnte dem TA ja was einfallen, die brauchen immer Geld :)

1

die untersuchung müsste so bei ca 15€ liegen (einfacher satz), ich glaub die impfen sind um die 30€ (bin mir nicht ganz sicher) und die wurmkur hängt vom gewicht ab. rechne also mal so mit ca 60€

falls du mal langeweile hast, hier ist die gebürhenordnung für tierärzte http://www.vetvita.de/tierrecht/got/gotgeb.shtml dort stehen die preise für die leistungen drin. nicht enthalten sind da medikamente (wie zb der impfstoff). zu den preisen muss noch die mwst gerechnet werden

DerSchockokeks 01.09.2013, 14:00

Okay,gut zu wissen.Ist ja nicht sehr viel :)

0

Wenn Du weisst woher und aus welcher Zucht der Hund kommt und dieser Züchter einen seriösen Eindruck macht - das heisst, das Muttertier ist gesund, er nimmt sich Zeit für die Würfe, machte die ersten Untersuchungen beim TA und ersten beiden Impfungen, kannst Du sicher mal beruhigter sein, als wenn Dein Hund irgendwo von den Strassen Rumäniens, Ungarns, etc. stammt.

Bei der Entwurmung kommt es auf das Gewicht des Hundes an. Entsprechend wird dann die Dosierung ausfallen. Frisst der Hund allerlei Zeugs was draussen rumliegt (Erde, Pferdeäpfel, etc.) so muss man ihn strenger entwurmen (so alle 3 Monate). Ich entwurme meinen alle 6 Monate.

Die Impfungen werden Dich nicht gleich ruinieren und die meisten TA akzeptieren es auch wenn Du in 2 Raten zahlst. Von mir aus gehört beim Impfen eine kurze Untersuchung dazu - Herz abhören, Bauch abtasten, Ohren, Zähne, Augen.

Wenn Du natürlich noch eine Blutuntersuchung willst und andere Extras, kostet dies zusätzlich. Falls er irgendwelche Symptome zeigt, würde ich dies untersuchen lassen.

mein tierarzt meinte damals zu mir das 2 impfen (wegen grundimmunisierung) 120euro kosten.. also einmal die impfe und dann die nachimpfe.. das waren aber "nur" ca. 80euro

kommt immer drauf an wo der tierarzt ist.. wenns viele gibt sind die oft etwas billiger, wegen der anderen ärzte.. die brauchen ja auch kunden.. aber wenn der zb der einzige ta der stadt ist ist er oft sehr viel teurer.. je nach ausstattung der praxis und fort/weiterbildungen des arztes kann der auch noch n bissi mehr verlangen

aber ruf doch einfach morgen an und frag nach, der sollte das ja wissen die untersuchung kostet meinst nicht soviel.. bei mir knapp 10euro.. die MWS und medis die er gibt kosten am meisten

Bei einer Impfung wird der Hund auch untersucht! Bei meinem Tierarzt kostet die Impfung incl. Untersuchung 45 Euro. 5 Euro kommt hin für die Wurmkur.

ruf morgen an und frage. die ärzte haben eine gebührenordnung. jeder arzt kann bis zum 1,5fachen satz abrechnen. dass er "sonstwas haben könnte", fällt dir früh ein....................

DerSchockokeks 01.09.2013, 12:32

Wie meinst du das? Weißt du denn ob eine Untersuchung überhaupt etwas kostet? Das er sonst was haben kann ist uns schon früh eingefallen,aber wir dachten da er im Oktober sowieso seine Impfung und seine Entwurmung hat können wir ihn da auch untersuchen lassen.Er macht einen gesunden Eindruck.Ich weiß das Hunde es verbergen wenn sie etwas haben,aber er hat keine Wunden Stellen oder sowas.

0
Terezza 01.09.2013, 12:34
@DerSchockokeks

Natürich kostet eine Untersuchung Geld.Denkst du, Tierärzte arbeiten umsonst?

2

Was möchtest Du wissen?