Wie viel wog ein Schwert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Zweihänder auch Bidenhänder, Bidhänder, Schlachtschwert, Flamberge oder Great Sword bezeichnet man Schwerter des ausgehenden Spätmittelalters und der Renaissance mit langem Gehilz von ca. 35-50 cm und mehr, die für den zweihändigen Gebrauch gedacht waren. Exemplare des frühen 16. Jh. wogen meist weniger als drei Kilogramm.[1]

wiki!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben das längste Zweihänder-Schwert (Nachbildung) in einem Fachhandelsgeschäft gewogen und kamen auf 2,2 kg. Selbst bei einer anderen Legierung dürften also unter 3 kg richtig sein - bis jemand hier das Gewicht einer Antiquität einstellt.

Ich hatte erheblich MEHR angenommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 800 Gramm kann überhaupt nicht hinkommen, das bewegt sich meiner Meinung im Bereich über 3 Kilo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

komisch, ich finde in Wikipedia unter dem Begriff "Langschwert" eine ziemlich deutliche Angabe: "ca. 800 gr bis 1800 gr"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?