Wie viel Wissen kann ein Mensch aufnehmen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab mal gelesen ,das der Mensch gerade mal 10% seines Gehirns im laufe des Lebens nutzt.

Wir können zwar vom logischen her nicht viel tun , aber Potenzial wäre noch da , wir müssen nur lernen es richtig anzuwenden , aber Ich denke dafür bedarf es noch ein paar tausende von Jahren , wenn dem Mensch die Zeit bleibt....lg

Die Aufnahme erscheint unbegrenzt, aber das Abrufen der Informationen ist leider sehr langsam, fehleranfällig und nicht statisch, sondern die Erinnerungen verändern sich ständig.

Abmessen in Litern kann man das aber nicht. Man lernt zwar immer dazu, Vergisst aber gleichzeitig Sachen die man selten braucht.

das gehirn hat keine speichergrzene alle erinnerungen ist sozusagen mit einander verknüpft aber desto mehr du weißst desto mehr vergisst du,es ist noch im gehirn du erinnerst dich nur nich 100% dran.

:D

ds gehirn hat keine speichergrzene alle erinnerungen ist sozusagen mit einander verknüpft aber desto mehr du weißst desto mehr vergisst du(es ist noch im gehirn du erinnerst dich nur nich 100% dran)

:P

Was möchtest Du wissen?