Wie viel wird von der Mutter und Vater geerbt? Also nicht das Vererben von sachen sondern das vererben der Genetik bei der Geburt

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Vererbung richtet sich nach den vorhandenen Genen, die Vater und Mutter beisteuern. Hierbei gibt es dominante und rezessiver Erbanlagen. Dass zwei Geschwister als Kinder der gleichen Eltern trotzdem nicht genetisch identisch sind (eineiige Zwillinge ausgenommen), ist aber auch völlig normal, da sich Erbanlagen über Generationen fortsetzen und nicht immer in den gleichen Ausformungen auftreten.

Ohnehin ist für das Werden eines Menschen die Erbanlage nur bedingt aussagekräftig. Viel wird auch durch die Erziehung und durch die weitere Sozialisation - Freunde, Bekannte, Lebensumstände, Gesellschaft, Medien etc. - geprägt.

Übrigens gilt auch hier die Devise: wer sucht, der findet. Wenn einer ein Faulpelz ist, wird man in der Verwandtschaft sicherlich auch einen anderen Faulpelz finden, der das angeblich vererbt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei jedem Menschen anders und lässt sich nicht vorausberechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder erben je die Hälfte der Gene von Mutter und Vater.

Es gibt jedoch Gene, die dominant sind (also andere überlagern) und solche, die nicht zutage treten, jedoch weiter vererbt werden können.

Welche Gene ein Kind von wem erbt, ist ein Glücksspiel.

Im übrigen kannst Du solche Dinge bei Wikipedia (Vererbungslehre) nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kind hat normalerweise zwei Eltern, einen Vater und eine Mutter - ganz egal, ob die sich verliebt haben oder sonstwas angestellt haben.

Ein Mann und eine Frau können ein Kind erzeugen. Ein Mann und eine Frau sind immer zwei verschiedene Menschen.

So weit habe ich dein Problem und deine Frage noch nicht verstanden.

Beim Erben ist es auch ganz egal, ob der Erbe männlichen oder weiblichen Geschlechts ist.

Ein Kind kann von dem Elternteil mehr erben, der einen größeren Nachlass hat. Ist die Mutter reich und der Vater arm, kann das Kind von der Mutter viel erben, vom Vater wenig.

Ich verstehe deine Frage immer noch nicht.

Der gesetzliche Erbgang für den Fall das kein Testament gemacht wurde ist so: Verstirbt ein Elternteil, so erbt der Ehepartner/die Ehepartnerin die Hälfte, und die andere Hälfte wird von allen Kindern des Verstorbenen zu gleichen Teilen geerbt.

Was willst du nun eigentlich wissen?

Ach so... DNA. Es bekommt seine Erbanlagen zu gleichen Teilen vom Vater und von der Mutter, siehe Meiose und Mitose...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder erben beide von den Eltern, aber was und wieviel stellt sich erst im Laufe der Zeit heraus.

Manchmal können sich Erbmerkmale sogar vom Großvater noch zeigen.

Wäre manchmal nicht schlecht, wenn man das vorher bestimmen könnte.

Du kannst ja mal im Internet nach Erbmerkmale suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kind ist Kind, beide erben gleich viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erben: Meinst du das Erbe nach dem Tod der Eltern oder meinst du erben im Sinne der Genetik?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cans2002
22.11.2016, 19:24

Genetik xD Sorry

0

Die Eltern geben die Gene weiter, die sie von ihren beiden Eltern bekommen haben. Auch dann, wenn sie bei ihnen nicht wirksam wurden. Deswegen kann man das nicht vorhersagen und auch nicht alleine aus den Eigenschaften der Eltern ableiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?