Wie viel Watt sollte ein Wohnmobil 230V Konverter haben?

4 Antworten

das kann man so pauschl nicht beantworten. was man aber sagen kann ist, dass es auf grund des begrenzten Plates und im sinne der effektivität, immerhin ist der energievorrat in den Batterien ja begrenzt, besser wäre darüber nachzudenken, auf solche geräte gänzlich zu verzichten spielekonsole muss doch nicht unbedingt sein, fernsehgeräte gibt es direkt für den Betrieb an 12 volt und für den Laptop gibts netzteile mit entsprechendem 12 volt Einang kostet nur halb so viel wie ein wechslerichter, dem man einen Laptop anvertrauen kann. außerdem wird nicht unnötig viel energie bei der hoch und runter wandelei verheizt...

lg, Anna

Das kommt auf Deinen Bedarf an, auf die Gesamtleistung Deiner gleichzeitig betriebenen Geräte.

Was willst du denn damit machen?

Fernsehen und DVD ist damit sicher kein Problem; besonders in Verbindung mit einem dicken Gelakku. Aber bei einem einfachen Reisefön würde der 400 Watt Konverter schlapp machen.

Für die Innenbeleuchtung im Wohnmobil nutzt du besser gleich 12 V Lampen, das spart Energie, die allein beim umwandeln von 12 V Gleichstrom in 230 V Wechselstrom verheizt wird.

vielleicht ein Laptop betreiben, oder eine Spielkonsole. aber ansonsten mehr nicht

0
@Flatron2815

Für ein Laptop würde auch ein 200 Watt Konverter locker ausreichen.

Rechnen wir das mal zusammen:

Mein 32" Fernseher braucht maximal 140 Watt. Wie viel Strom z. B. eine Xbox braucht, konnte ich nicht genau ergoogeln (es steht auf der Rückseite oder der Unterseite des Gerätes). Sagen wir max. 150 Watt bei einem grafikintensiven Spiel.

Das macht soweit 290 Watt. Bei einem 400 Watt Konverter könntest du da auch noch dein Laptop mit (übertrieben großzügig geschätzt) 40 Watt anschließen. Also insgesamt 330 Watt. - Das ist noch im Rahmen

Vielleicht bin ich nicht auf dem neusten Stand, aber "früher" hieß es, dass man diese DC-AC Konverter nicht zu 100 % auslasten soll (da sollten noch ein paar Prozent "Luft" sein). Das heißt, wenn deine Geräte zusammen über 380 Watt brauchen, solltest du besser einen 500 Watt Konverter nutzen.

Man sollte auch nicht alle Geräte gleichzeitig über den Kippschalter einer Steckerleiste einschalten, sondern eines nach dem anderen; sonst spricht vielleicht die Überlastsicherung an und schaltet den Konverter einfach ab.

0

Was möchtest Du wissen?