Wie viel Watt sind bei Stereolautsprechern und Verstärkern in Mietwohnung maximal sinnvoll?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aber durch die höhere Wattzahl wird die Qualität auch in den leiseren Bereichen qualitativ besser! Das ist aber von Modell zu Modell verschieden.

34

Na ja das stimmt so aber auch nicht, solange ein Verstärker nicht im Grenzbereich betrieben wird sollte es keine Probleme geben

0

Schon 2 * 30 Watt Sinus reichen locker für eine normales Zimmer in einer Mietwohnung aus, solange du keine Boxen mit ganz schlechten Wirkungsgrad nutzt. Was nützen dich 200 und mehr Watt wenn du sie nicht benötigts, das gesparte Geld würde ich eher in bessere Boxen investieren.

eigendlich ist die watt angabe der lautsprecher oder des verstärker kein grund diese nicht zu betreiben.
ich z.b. habe eine endstufe mit 2* 800 watt und die lautsprecher haben so um die 200 watt belastbarkeit. aber mein wohnhaus ist sehr hellhörig.
wenn ich musik höre, leistet der verstärker nie mehr als 1 watt.
bei party´s sind es dann mal 5 - 10 watt. mehr aber nie.
es komt also nicht darauf an wie viel watt, sondern wie laut du es machst.
mit ein bischen vernunft könnten es 5000 watt sein :-) wenn man nie auftreht, kommt ja auch nie die volle leistung aus den lautsprechern.
bei den watt des verstärkers sollte es schon ein wenig mehr sein, denn die kraft der musik ist meistens besser.

Hifi Lautsprecher - Alternative zu Bose Acoustimass 5 ii?

Hallo! Ich betreibe derzeit meine etwas älteren 2.1 (eig. ja Stereo) Lautsprecher mit dem Subwoofer - eben das Acoustimass 5 ii. Angeschlossen ist das ganze an einem recht modernen 5.1 AV-Receiver von Yamaha mit HDMI etc. Allerdings ist der Klang im Vergleich zu einem alten aber sehr sehr gutem Vollverstärker nicht recht gut, vor allem bei Filmen etc, weshalb ich mir für den neuen Receiver neue Boxen anschaffen wollte.. Deshalb frage, ich ob es denn 5.1 Lautsprecher gibt, als besserklingende Alternative zu den Bose - kann gerne auch gebraucht sein, sollte aber bei etwa 200€ maximal 350€ liegen. Gebraucht werden die Lautsprecher für Radio, CD und teilweise eben Filme. Ich habe mal bei einem fernem Verwandten eine recht gut klingende Lautsprecherkombi von Magnat gesehen - kleine silberne Satelliten mit einem älteren aktiven Subwoofer, leider weis ich nicht die Modelle, sie waren aber auf jeden Fall nicht all zu teuer und klangen besser als meine Bose.... Danke schonmal! Gruss

...zur Frage

Kann ein Freund auf meine Mietwohnung aufpassen?

Ich werde seit 3 Monaten wegen einer Krankheit zur Pflege bei meiner Exfrau in deren Mietwohnung betreut. Auf meine Mietwohnung passt inzwischen ein Freund auf, der auch ab und zu dort übernachtet. Ist dieses zulässig, und wenn ja, wie lange?

...zur Frage

Kleidermotten in der Mietwohnung?

Hallo ich habe in der Mietwohnung und in der Ganzen Mietwohnung Kleidermotten. Kann mir jemand sagen ob der Vermieter für die Entfernung zuständig ist oder muß ich die Kosten tragen als Mieter?

...zur Frage

Kann man ein Tattoo-Studio in einer Mietwohnung anmelden?

...zur Frage

Welche Kabel gehören bei den Teufel Speaker Kabel zum Plus & Minuspol?

Servus.

Bin dabei mein neues Heimkino anzuschließen & ich häng jetzt bei den Speaker Kabel.

Normalweise sind sie ja rot & schwarz gekennzeichnet, aber bei diesem hat ein Kabel gar keine Markierung & ein Kabel eine gräuliche.

Hat jemand seine Lautsprecher mit den Kabeln verlegt? Will sie jetzt nicht falsch anschließen.

Danke & Gruß :)

...zur Frage

Wie hoch muss die SPL Leistung eines Lautsprechers wirklich sein?

Hallo zusammen,

Wie hoch muss die SPL Leistung eines Lautsprechers wirklich sein? Hab schon öfters gesehen das Lautsprecher bei denen in den "Datenblättern" steht, dass eine Max. SPL von ~120db möglich ist, sich Leute in den Bewertungen ausgelassen haben die Box wäre zu leise. Irre ich mich oder sind 120db nicht verdammt viel? Das ist doch so laut wie ein Flugzeug oder nicht? Bin mir nicht sicher ob man bei solchen Boxen zugreifen soll, von Alto zb., oder ob man doch lieber was lauteres nehmen sollte... immerhin sind 130 db doppelt so laut wie 120db...

Gruß Florian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?