Wie viel Watt für Terrarium mit Korni?

2 Antworten

Hallo,

falls du das Terrarium noch nicht hast, würde ich definitiv eine amdere Größe bestellen. Kornnattern sind ziemlich gute Kletterer, da sind 60cm Höhe einfach zu wenig. Mindestmaße bei Kornnattern sind laut Richtlinie 1x0,5x1 mal Körperlänge. Das hieße für eine Kornnatter mit 120cm Länge 120x60x120cm und die sollte sienauch bekommen.

Wieviel Watt du zum heizen brauchst, wird die hier niemand genau sagen können. Das musst du einfach austesten, auch wenn man da schnell mal 50€ für Spots verschiedener Watstärken ausgibt. Das gehört eben dazu, wobei bei 10 Grad Umgebungstemperatur klar sein sollte, dass du nicht mit einem 60 Watt Strahler ankommen brauchst, da benötigst du deutlich mehr.

Zunächst einmal ist dein Terrarium leider zu klein für die dauerhafte Haltung einer Kornnatter. Mindestmaße sind 120x60x120 cm für ein Tier. Ein solch hohes Terrarium ist nochmal deutlich schwerer zu beheizen als ein niedriges.

Welche Wattstärke du benötigst hängt von mehreren Faktoren ab. Da Kornnattern aus gemäßigten Gebieten kommen, brauchen sie es zum Glück nicht so knallheiß. Dennoch muss die Temperatur im Terrarium ein Gefälle zwischen 22-30 Grad aufweisen. Bei 10 Grad Raumtemperatur musst du also fast 20 Grad hochheizen. Das wird enorme Mengen an Watt benötigen und sicherlich die Stromrechnung ins immense treiben. Punkt eins wäre also erstmal eine angemessene Dämmung des Terrariums.

Du solltest dir deinen Plan nochmal überlegen, ein 10 Grad kalter Raum ist denkbar ungeeignet für die Haltung von Schlangen und ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass deine Wohnräume auf eine solche Temperatur abfallen.

Dauerhaft möchte ich die Korni nicht darin halten. Ich wollte auf ein 200x60x200 steigen!

0
@tsv1924

Das klingt gut. Ein so großes Terrarium wird aber in einem 10 Grad kalten Raum kaum wirtschaftlich annehmbar beheizbar sein. Da solltest du dir lieber einen anderen Standort suchen.

1

Was möchtest Du wissen?