Wie viel Watt - unabhängig von Leitungsdicke und Amperestundenzahl, kann ich einer standard Blei Autobatterie auf einmal entnehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Physikalische grenze ist da erreicht, wo der innenwiderstand der Batterie für einen zu weiten spannungseinbruch sorgt...

auf den allermeisten batterien ist der entsprechende wert angegeben... z.B. 800 Ampere...

lg, Anna

PS: mit dem 1500 Watt staubasuger darfst du so nicht rechnen. denn der wird mit sicherheit über 230 volt laufen, du brauchst also einen wechselichter. den kannst du wenns gut läuft mit 85% wirkungsgrad ansetzen. als faustformel gilt beim betrieb am Wechselrichter: 100 Watt auf der 230 volt seite entsprechen 10 Ampere an der Batterie.

lg, Anna

Die meisten Geräte haben eine Sicherung, die den Strom begrenzt. Deshalb würde Dein Staubsauger nur in der Theorie funktionieren. Wie das mit einem Transformator aussieht, hab ich noch nie ausprobiert. Aber bei einem so großen Strom würde auch hier der Draht der Trafo-Spule so sehr überhitzt, dass er durchschmilzt...

Du brauchst also sehr dicke Leitungen und die Batterie wird irgendwann an ihre Leistungsgrenze kommen. In etwa wie bei einem Kurzschluss (sehr großer Strom).

Pass also bei Deinen Versuchen auf Deine Finger auf ;)

Danke, ja, ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass die Kombination "Sicherung abschneiden" und "Kurzschluss" dem Gerät nicht allzu gut tut (und der Rauch war auch sicher nicht gesund :D)  Ich hab mich nun für einen 300W trafo entschieden - der kommt mit Zigarettenanzünder adapter, also wird er schon auf Autobatterien ausgelegt sein. Bei den größeren habe ich teilweise gelesen, dass sie niedrige Verbraucher (240V Lichterketten oder Ladegeräte) nicht mehr bedienen, und ich habe in erster Linie solche.... Schade, konkret ging es mir um eine 500 Watt Heckenschere, die ich mit meiner photovoltaik Inselanlage betreiben wollte... Aber der Hausstrom ist auch nur ein Verlängerungskabel weit entfernt, dann mach ichs eben über den ;)

0

ein trafo geht schon mal nicht denn der braucht wechselspannung.deine rechnung geht auch nicht auf,denn eine batterie gibt nicht alles ab ,rechne mal von 4/5 der kapazität als max.belastung

Was möchtest Du wissen?