Wie viel kosten diese Person im Monat was den Wasserverbrauch unter der Dusche angeht?

2 Antworten

Den Wasserverbrauch würde ich hier einmal vernachlässigen. Die Kosten entstehen durch den Energieverbrauch (physikalisch: Energieentwertung) für die Wasseraufheizung. Um diese Kosten zu ermitteln, müsstest Du uns erst einmal mitteilen, auf welche Weise das Wasser überhaupt erwärmt wird! Mit Holz, Kohle, Öl, Gas, Fernwärme oder sonst etwas?

Der teuerste Fall wäre gegeben bei elektrischer Warmwasserzubereitung. Da sind die Kosten etwa 4-5 mal so hoch wie bei Gas. Bei elektrischer Aufwärmung (im günstigsten Fall Durchlauferhitzer mit kurzer Warmwasserleitung) ist die Kostenermittlung allerdings vergleichsweise einfach.

Du brauchst nur während des warmen Duschens alle größeren Elektrogeräte außer dem Warmwassergerät abzuschalten und mit der Stoppuhr am Elektrozähler die Differenz des Zählerstandes über einen beliebigen Zeitraum (z.B. eine Minute) zu notieren und diesen Verbrauch in kWh auf die monatliche Duschzeit hochzurechnen. Dann multiplizierst Du den Verbrauch in kWh mit dem Tarif in Euro pro kWh. Fertig. Zur Sicherheit kannst Du das einige Male wiederholen. Da erscheinen mir 300 € pro Monat durchaus realistisch.

Sollte das Verfahren Schwierigkeiten bereiten, dann wird es etwas aufwändiger: Temperatur des kalt zufließenden Wassers messen und Temperatur des Duschwassers. Die Temperaturdifferenz festhalten. Duschwasser-Ausflussmenge pro Zeiteinheit messen und Duschwassermenge auf die Duschzeit hochrechnen. Kostenrechnung:

Kosten in Euro = Duschwassermenge in Liter mal Temperaturdifferenz in °C mal 0,00116 mal Stromtarif mal in Euro/kWh.

Beispiel: 100 Liter Wasser werden um 30°C erwärmt bei einem Tarif von 30 Cent/kWh. Kosten = 100 X 30 X 0,00116 mal 0,3 Euro = 1,044 Euro.

Nicht berücksichtigt sind dabei Verluste durch aufgewärmtes Wasser, das ggfs. in langen Wasserleitungen oder in einem Boiler ungenutzt abkühlt.

Und zum Schluss mache ich noch eine ganz grobe Schätzung: Bei einer Leistung von wenigstens 15 kW und einem Tarif von 0,3 €/kWh kostet 1 Stunde Duschen 15 mal 0,3 € = rund 5 €. Bei 2 Stunden pro Tag sind das im Monat 60 Stunden, und das kostet dann (optimistisch gerechnet)

300 Euro bei elektrischer Warmwasserzubereitung!

Bei durchgehend voller Leistung einer der stärksten handelsüblichen elektrischen Durchlaufererhitzer (24 kW) durch starken Wasserfluß mit hoher Temperatur liegen die monatlichen Kosten bei 480 Euro.

und die dame duscht bei euch?

lg.

Nein bei ihren Eltern. Meine Mutter hätte sie längst zusammengeschissen^^ Ich will dass es ihren Eltern mal vor Augen gehalten wird, damit sie sich mal mehr leisten können und das Badezimmer nicht dauerbesetzt ist

0
@miramirai

was geht dich das denn an?

(ist mir hier auch schon vorgeworfen worden wenn ich die welt verbessern wollte)

0
@tofufee

Ich wohne die meiste Zeit bei meinem Freund :) Ich wohne hier nicht kostenfrei also das schonmal vorab^^ Ursprünglich hat mich das einfach aus Neugier interessiert, aber die Eltern haben manchmal schon Probleme einkaufen zu können, da sie momentan eine Menge abbezahlen müssen. Sie unternehmen nichts konsequent und meckern nur ab und zu mit ihr, was nichts ändert^^ Ich bin mittlerweile praktisch auch ein Teil der Familie und so auch des Haushaltes und es ist total frustrierend, wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt und nichtmal mehr Duschen kann weil es sonst zu spät wird. (Die Mutter geht sehr früh schlafen und die Schwester meines Freundes reserviert das Bad auch immer mindestens eine halbe Stunde vor. Ich war in der Zeit einmal trotz Vorwarnung schnell aufm Klo und sie wird aggressiv.) Es tut mir leid für den langen Text aber das ist ein Thema wozu ich mich gut und gerne und viel aufrege. Sie ist auch sonst nicht gerade einfach trotz ihres alters

0
@miramirai

Frauen sind von berufswegen nicht immer einfach und müssen es auch nicht sein.

0
@tofufee

Sie müssen aber auch nicht ohne Ende Wasser verschwenden, auf Kosten anderer.

0

Selbstbefriedigung zu oft (w/14/aus Deutschland)?

Hallo, Danke erstmal, dass du dir diese Frage durchliest. Ich bin 14 Jahre alt, weiblich und befriedige mich so gut wie jeden Tag selbst. Jedoch fingere ich mich nicht, sondern ‚reibe‘ nur an meiner Klitoris und komme dadurch auch immer zum Höhepunkt. Manchmal befriedige ich mich sogar in der Dusche mit dem Duschkopf, indem ich den Wasserstrahl stärker drehe. Ist das normal? Mache ich das zu oft oder sollte ich damit aufhören?

...zur Frage

Wie oft duscht ihr pro Woche?

hey :D Mein lehrer meinte neulich, es wäre normal, 2-3 mal TÄGLICH zu duschen...jetzt hab ich mich gefragt, was so der Durchschnitt is :D

LG mais

...zur Frage

Ferienwohnung mit Schimmel in der Duschkabine

Wir sind gestern in unserer Ferienwohnung angekommen. Leider musste ich feststellen, dass an den Fliesen in der Dusche schwarzer Schimmel ist. Als ich gestern duschen war habe ich natürlich versucht drauf zu achten das ich nicht dran komme. Jedoch ist der Wasserstrahl ( der sehr hart ist)bestimmt dran gekommen. Kann der Schimmel dadurch nach unten zu meinen Füßen gespült wurden sein? Wenn ja wie gefährlich ist das? Würde hier am liebsten direkt ausziehen :(

...zur Frage

Ohr dehnt sich nur schwer :/

Hay ich habe heute versucht mein Ohr auf 6mm zu dehnen aber es hat richtig krass weh getan...ich habs mit Vaseline und unter der dusche versucht es geht iwie kaum :/ Ich hatte das auch bei 4mm und da hab ich ungelogen einen Monat gebraucht um es endgültig durch zu bekommen :o Habt ihr Tipps wie es schneller geht ? :D Danke im voraus ^-^ PS: unnötige Kommentare oder Kommentare die die Frage nicht beantworten werden eiskalt ignoriert :3

...zur Frage

mietkürzung ausfall dusche

Dusche Silkonfuge und Abfluss defekt dadurch Wasserschaden

Hallo Wir haben ein Riesenproblem, ich bin mieter einer wohnung in einem 3 Familienhauses. Bei uns im 1. Stock ist folgendes passiert. Eine Silikonfuge war undicht und somit ist das ganze Wasser (über einen zeitraum von mehrer monate) in die Wändegelangen. Dadurch ist ein Wasserschaden entstanden, welcher immer heftiger wird. Nun ist es so Das die Dusche mittlerweile ausgebaut worden ist, und das bad schon seit 1 monat am lüften ist! wir haben zwar eine badewanne, aber die ist echt nur zum baden geeignet und nicht zum duschen.... Somit haben wir jetzt einen Ausfall der dusche von insgesamt 1monat! und es ist kein hoffnung insicht da die wände immer noch total nass sind! Jetzt zur meine Frage darf dn der Miete etwas gekürzt werden? bzw. müssen wir für den Ausfall überhaupt miete bezahlen??? Und kann es passieren das wir die kosten für den schaden übernehmen müssen?? Vielen dank schonmal mfg mr.x

...zur Frage

Dusche Mischbatterie kaum Druck drauf?

Hallo,

wir haben folgende Mischbatterie gekauft und abgebracht. https://www.amazon.de/dp/B00RTG1HSC/

Unsere vorherige hatte eine "Regendusche" mit dabei,weshalb wir dachten das dadurch der Druck etwas fehlt. Die neue Mischbatterie (oben) hat dies nicht mehr.

Der Druck ist aber nun noch schlimmer geworden. Warmwasser kommt wesentlich langsamer raus, als das Kalte Wasser.

Kann man da irgendwie was machen? Kann man irgendwie die Leitung stärker stellen oder sowas? Wie kann das sein das es so langsam da raus kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?