Wie viel wasser brauche ich für den Püree?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

... das kann Dir Deine Patentante bestimmt vorlesen.

Bitte nicht die Großmutter fragen, nicht daß die wegen so einer Industriepampe einen Herzkasper bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnlineSurfer21
09.09.2016, 12:41

Meine grossmutter ist gestorben vor kurzem -.- und bin alleine und auf mein messbecher steht halt das nicht dabei wusst halt nicht wie viel

0
Kommentar von OnlineSurfer21
09.09.2016, 12:42

Also is echt nicht lustig was du da jetz reingeschrieben hast falls du da lustig sein wolltest

0

In ein RICHTIG GUT schmeckendes Pürree gehört GAR KEIN Wasser: Das macht man aus selbst geschälten echten Kartoffeln, die man mit einem Stampfer, Butter und etwas Milch zu einer leckeren Beilage verarbeitet! NIEMALS EINE Küchenmaschine\\ MIXER dazu verwenden, weil das nur eine ungeniessbare Pampe verursacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wählst Du nach Geschmack.

Ist Dir das Puree zu dick, fügst Du Wasser oder Milch hinzu.

Ist Dir das Puree zu dünn, fügst du weiteres Pulver hinzu.

Bitte nicht Butter und Muskatnuss vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst zwischen 600 - 700 ml dann passt es auch wenn er dann zu dick ist dein Püree. Noch ein bisschen Milch dazugeben. Mit Muskat und Salz abschmecken. Das schaffst du schon. L.g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

660 ml... steht doch drauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nicht den Püree!

Also, ich kann lesen. Unter 1. steht es genauestens beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmingwolf
09.09.2016, 16:09

Nennt sich das Püree ??????

2

Guck auf den Messbecher, wo oben ml steht. Dann füllst du in der Mitte zwischen 600 und 700 auf.

Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch Pellkartoffeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

660 ml steht doch auf der Verpackung - wo ist das Problem?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnlineSurfer21
09.09.2016, 12:36

Das zeigts mir nicht auf den messbecher an -.-

0

Wir schütten unter Umrühren mit dem Rührwerk so lange heisse Milch nach bis es stimmt und abschmecken mit Maggi und Salz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/2 = 500 ml
3/4 = 750 ml

Dazwischen dann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

?? Steht doch da in der Anleitung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnlineSurfer21
09.09.2016, 12:37

Das zeigts mir nicht auf den messbecher an -.-

0

Was möchtest Du wissen?